16
Tue, Jul

Lifestyle: "Hygge" - Eintagsfliege oder Megatrend?

Hotel
Typography

            

Nochmals: Was beeutet der Begriff „Hygge“? Das dänische Wort "Hygge" (gesprochen Hügge) ist plötzlich ein Thema für viele Gastgeber ausserhalb Skandinaviens (Definitionsversuch siehe unten) . Dabei ist  Hygge  seit vielen Jahren das Schlüsselwort für erfolgreiche Hotels und Restaurants in der Alpenregion. Bloss heisst es hier "Troler Gastfreundlschaft"," Bayrische Gemütlichkeit" oder "Heimelige Berner Oberländer Atmosphäre". Doch clever wie sie nun mal sind, schaffen es die Dänen, ihr Ding raffiniert zu vermarkten. Etwa so, wie die "New Nordic Cuisine" an den Mann gebracht wird. Die Brasserie und Bar Hygge im Landhaus Flottbek bei Hamburg nimmt das Thema auf - mit Erfolg. Mehr...

Frühere Beiträge...

Was bedeutet der Begriff „Hygge“? Das dänische Wort "Hygge" (gesprochen Hügge) wurde offiziell in den deutschen Duden aufgenommen, lässt sich aber nicht so einfach übersetzen: Es kann am ehesten mit „Gemütlichkeit“ übersetzt werden, doch dieses Wort deckt nicht die gesamte Bandbreite des Ausdrucks „Hygge“ ab. So steht es auf der Website von Visit Denmark.  Diese Site wirbt für das "ur-dänische Konzept und auch, wie man hyggelige Ferien haben kann". Hygge“ ist ein Kernbestandteil der dänischen Tradition. Im Wesentlichen ist „Hygge“ eine gemütliche, herzliche Atmosphäre, in der man das Gute des Lebens mit netten Leuten zusammen genießt. Das warme Licht der Kerzen ist „Hygge“. Kaminfeuer ist "Hygge". Freunde und Familie gehören auch zur „Hygge“. Und nicht zu vergessen das Essen und Trinken  – das heißt für Dänen am liebsten mehrere Stunden am Tisch zu sitzen und sich gemeinsam mit den größeren und kleineren Dingen des Lebens auseinanderzusetzen. 

Lulu Guldsmeden Hotel, Berlin. Kaffee kann man in der deutschen Hauptstadt bereits hyggelig trinken - im Hygge Café. Anfang 2018 hat zudem das Lulu Guldsmeden Hotel seine Pforten geöffnet. Auch hier ist Hygge das grosse Thema: "Das Wort bedeutet Gemütlichkeit. Tatsächlich ist es aber viel mehr, nämlich ein Teil der dänischen Tradition. Hygge steht im Lulu Guldsmeden für eine Atmosphäre zum Entspannen, gutes unkompliziertes Essen, einen freundlichen Service auf Augenhöhe, sich zu Hause fühlen, einfach zusammen sein und genießen". Mehr...

"Hygge muss man lernen". Anleitung zum Hyggelig-Sein bei Zeit online. Mehr...

 Weltweit buhlen die Hotels um Übernachtungsgäste und müssen sich dabei immer etwas Neues einfallen lassen. Nicht jedes ist mit luxuriösem Interieur oder einer traumhaften Lage gesegnet. Doch einige gehen einen anderen Weg – und locken mit ungewöhnlichen Zimmern oder einer originellen Architektur. Mehr...

Extravagante Architektur, innovative Konzepte, verrücktes Design und neue Maßstäbe: Das Jahr 2016 beginnt in der gehobenen Hotellerie mit einigen Paukenschlägen. Rund um den Globus stehen Neueröffnungen an, die Gästen immer noch ausgefallenere Hotelaufenthalte für alle Sinne bieten wollen – von größenwahnsinnig und fantastisch über besinnlich zu höchst romantisch, stylisch und ultimativ luxuriös. Mehr...

Treugast: Stilgruppen statt Zielgruppen. Treugast-Chef Stephan Gerhard versucht derzeit mittelständische Hoteliers und Investoren zu überzeugen, sich bei der Konzeption und Einrichtung neuer Hotels mehr auf "Stilgruppen" und weniger auf althergebrachte Zielgruppen zu konzentrieren. Denn Gerhard beobachtet in der Hotellerie weltweit eine "Vernischung" und verweist auf rund 30 Prozent der heutigen Hotelgäste, die sich eben nicht mehr einer bestimmten Altersgruppe und ihren Vorlieben zuschreiben lassen. Mehr...