21
Wed, Feb

 

Die Hotelmarke Hampton kommt erstmals nach Österreich: Im ersten Quartal 2020 wird auf dem sogenannten „Prater Glacis” – in unmittelbarer Nähe zur Messe Wien – das neue Hampton by Hilton Vienna Messe mit 194 Zimmern eröffnen. Mehr...

 

 

 Symbol

Forbes Travel Guide gibt die Sterneauszeichnungen 2018 bekannt. Mehr...

Intergastra: Startups Koru Kids, Ordercube und Wisefood anlässlich des Special Cups ausgezeichnet. Mehr...

 

 

Die Schweizer Milchproduzenten (SMP) schlagen vor, das Cassis-de-Dijon-Prinzip für Lebensmittel abzuschaffen anstatt ein Meldeverfahren für Lebensmittel einzuführen, die nicht Schweizer Recht entsprechen. Mehr...

 

 

Spektakuläres Plus-Energie-Hotelprojekt im Norden Norwegens: Am Fusse des Svartisen-Gletschers soll das Hotel Svart entstehen. Sensationell ist die Ankündigung in puncto Energieverbrauch. Die Planer versprechen eine Einsparung von 85 Prozent gegenüber der Normalbauweise eines neuen Hotels. Der Bau soll sogar Strom ins Netz liefern. Mehr...

München: Hotel installiert bei Renovation Mikro-Wärmepumpen gegen das Legionellenrisiko. Mehr...

 

 

Hotelgastronomie - Lust oder Last? (Symbolbild)

Das Park Inn by Radisson Hotel Zürich Airport eröffnet nach seiner Gesamtrenovation das italienische Restaurant Bocca buona. Aus der Medienmitteilungung: "Mit authenthischer, hochwertiger aber doch einfach unkomplizierter Kulinarik und Ambiance bereichert das Restaurant die Region rund um den Zürcher Flughafen". Boca buona wird von Radisson als Erfolgskonzept bezeichnet - in mehreren Radisson Hotels läuft das Gastrokonzept bereits (s. unten) . Mehr...

"Bocca buona". Park Inn by Radisson bringt ein neues Restaurant in die deutsche Gastronomieszene, dessen Konzept gemäss Medienmitteilung wirklich "buona" ist. In den Park Inn by Radisson Hotels in Riga und Nizza ist es bereits implementiert. Mehr...

 

Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch ins Hotelzimmer  – zum Beispiel in Form von Saugrobotern wie im Familotel Ebbinghof im malerischen Sauerland. Mehr...

Der Tiroler Immobilienentwickler René Benko und seine Signa-Gruppe (Signa Prime, Signa Development, Signa Retail) scheuen keine geschäftlichen Superlativen. Das ist bekannt. Doch jetzt legt Benko noch eins darauf und setzt sich offenbar ein Denkmal. Signa wird der Bauherr des Hamburger Jahrhundertprojekts „Elbtower“, eines 233 Meter hohen Turms in der Hafencity. Mehr...

H1 2017/18: Die Schweizer Sunstar Hotelkette verbessert sich. Von Mai bis Oktober 2018 weist Sunstar 0,7 Mio. Franken Verlust aus (Vorjahresperiode; 1,1 Mio. Franken). Mehr...

Stuttgart/Böblingen: Auto- und Rennsportfans kommen im neuen V-8-Hotel auf ihre Rechnung.  Mehr...

 

 

Regio Basilensis: Neue Konkurrenz für Basler Hoteliers. Dicht an der Schweizer Grenze, in Grenzach-Wyhlen, entsteht ein  Niu-Hotel der Gruppe Novum mit 140 Zimmern und 30 Appartements. Mehr...

 

Bülach/Zürich: Niu Hotel (Novum Hospitality) ab 2021 im Glasi-Quartier. Mehr...

Mainz: "Me and All" von Lindner Hotels eröffnet im Herbst 2018. Mehr...

Österreich: Die Budget-Hotelkette  B&B betreibt mit Elan den weiteren Ausbau in Europa - es sind bereits über 400. Mehr...

Carlson Rezidor heisst fortan Radisson Hotel Group. Mehr...

Niu in Berlin: Ankündigungen in Sachen Verdichtung gab es schon viele - doch diese scheint besonders Sinn zu machen: Auf dem Parkhaus des Ring-Center 2 in Berlin entstehen 151 Hotelzimmermodule. Niu/Novum Hospitality macht wieder mit einem spektakulären Projekt von sich reden. Mehr...

Novum Hospitality: "Niu" Cobbles in Essen mit Eröffnungsangebot -  79 Euro pro Zimmer. Mehr..

 

Gemäss einiger Experten "the next big thing": Aparthotels. Yotel gibt mit der Marke Yotelpad seinen Vorstoß in das Langzeitaufenthalts-Segment bekannt. Yotelpad macht sich gemäss Medienmitteilung die Designprinzipien von Yotel und Yotelair Hütten zu eigen und überträgt den Charakter von luxuriösen Serviced Apartments auf zweckmäßig gestaltete Kompaktwohnräume (sogenannte Pads), die den Anforderungen des Weltbürgers genügen und zugleich erschwinglich seien. Mehr...

IntercityHotel Zürich Airport eröffnet voraussichtlich im Jahr 2020.Mit der Patrizier Beteiligungs AG als Investor und Entwickler wurde ein Pachtvertrag für das Intercity Hotel Zürich Airport geschlossen, weitere gemeinsame Projekte sind in Planung. Das erste Haus der Marke Intercit yHotel in der Schweiz wird voraussichtlich im Jahr 2020 eröffnen. Das neue Hotel wird rund 250 Zimmer haben und ein Restaurant sowie eine Bar anbieten; der Konferenzbereich erstreckt sich über gut 450 Quadratmeter. Den Gästen wird ein Spa- und Fitnessbereich zur Verfügung stehen, außerdem gehören 150 Parkplätze zum Projekt. Der italienische Architekt Matteo Thun wird das Interieur des Hauses gemäß der aktuellen Designgeneration der Marke gestalten. Das IntercityHotel Zürich Airport liegt verkehrsgünstig am Bahnhof Rümlang unmittelbar neben dem Flughafenareal. (pd)

 

Bellevue Palace Bern überrascht seine Gäste im Restaurant «Vue» mit dem neuen kulinarischen Konzept «La Cuisine néo-artisanale». Diese Richtung steht für eine klassische, jedoch moderne Küche und ist eine Hommage an traditionelle französische Brasserie-Rezepte. Gregor Zimmermann, der seit rund 14 Jahren hinter dem Herd des 5-Sterne-Superior-Hotels amtet, stellt  gemäss Medienmitteilung das Produkt in den Mittelpunkt, fokussiert noch stärker auf das Kochhandwerk und belebt Klassiker mit einem raffinierten Twist neu. Doch nicht nur die Menükarte sei frisch, heisst es weiter - auch das Interieur erstrahle nach einem Facelifting voller Jugendlichkeit, ohne dabei auf den Charme eines Grandhotels zu verzichten. www.bellevue-palace.ch 
 

 

More Articles ...