21
Sat, Sep

Adina Apartments ab 2022 in Genf

Hotel
Typography

Symbolbild/Adina ortet Bedarf nach Studios und Serviced Apartments in Genf. Da liegt die Kette höchstwahrscheinlich richtig, weiss doch die ganze Branche, dass Serviced Apartments das nächste grosse Ding sind. Das neue Adina entsteht auf einem knapp 11 Hektar großen Areal  namens de De L’Étang in Vernier GE. Mit Läden, Büros, Wohnungen, Sporteinrichtungen und Beherbergungsbetrieben soll ein neues Stadtquartier entstehen. Im Gespräch sind zwei weitere interessierte internationale Hotelketten. Insgesamt sollen 650 neue Betten entstehen, was bei den Genfer Hoteliers Stirnrunzeln verursacht: Bereits buhlen 125 Hotels mit fast 10 000 Zimmern um Gäste. Mehr...
Mehr über Adina Apartment Hotels - die Website

Mehr News über Adina und den Aparthotel-Boom...

Hamburg. Adina Apartmenthotel präsentiert Gastronomiekonzept. Mehr...

Hamburg. Apartment Hotel? Ja, aber mit Full Service. Das Adina Hamburg wird auch über ein kulinarisches Angebot verfügen. Das kombinierte Restaurant- und Bar-Konzept mit einem ganztägigen Speisen- und Getränkeangebot setzt gemäss Medienmitteilung auf Offenheit in Sachen Raum, Zeit und Kulinarik. Räumlich gehen die Bereiche ineinander über und sollen zum Austausch animieren. Der regionale Berzug wird vom Adina-Küchenteam hoch gehalten. So werden in Kopenhagen nordische Spezialitäten angeboten, während es in Hamburg Fisch gibt. Die Design-Idee für das Storehouse stammt von B3 Designers in London. Mitten in der Stadt gelegen und nur wenige Schritte von den Haupteinkaufsstraßen sowie der Elbphilharmonie entfernt, lockt das Adina Apartment Hotel speziell auch Langzeitaufenthalter mit über insgesamt 202 Studios, Zwei- und Einbett-Zimmer. Im Dezember 2017 gehts los. Mehr...

Mit 13 neuen Häusern in Australien und sechs neuen Adina Apartment Hotels in Deutschland setzt Toga Far East Hotels (TFE Hotels) seine Expansionsstrategie fort. Nächster Höhepunkt wird die Eröffnung des Adina Apartment Hotels Leipzig in diesem Monat (November 2017). Im Dezember folgt die Eröffnung des Projekts Speicherstadt. Mehr...

Bruno H. Schöpfer:" Das nächste grosse Ding". Sagte es, und liess Taten folgen. Jetzt wurde das Acasa Suites in Zürich-Oerlikon eröffnet. Vor zehn Jahren wurde er mit seiner in Zug domizilierten Firma als Berater für das Hotelprojekt an der Binzmühle­strasse hinzugezogen. Auf die Beratung verzichtete Schöpfer, stattdessen entschied er sich, am Rande von Zürich gleich sein eigenes Projekt zu verwirklichen. Die Idee dazu trug er schon seit längerem mit sich. Mehr...

"Wir nehmen den Städtern keinen Wohnraum weg", stellt Anja Graf, Chefin der auf Apartmentvermietung spezialisierten Firma Visionapartments fest. Im Gegensatz zu gewissen Immobilienfirmen, die in Stadtzentren Mietwohnungen in Studios umbauen, setzt Anja Graf auf Hotelumnutzungen oder Neubauten. Vor 17 Jahren von der Zürcherin für die Unterbringung von Models ihrer Agentur gegründet, hat sich Visionapartments inzwischen zum boomenden Hauptgeschäft entwickelt. Geplant ist eine europaweite Expansion im grossen Stil. Mehr...

Harry's Home mit 120 Studios auf dem Zwicky-Areal in Zürich-Wallisellen geplant.  Das Hotelkonzept will die Lücke zwischen Hotel und Wohnung einnehmen, kombiniert also klassische Hotellerie mit Apartment-Vermietung. Derzeit sind 4 Standorte in Wien, Graz, Linz und Dornbirn und München in Betrieb.Im Laufe des Jahres folgt ein weiteres Harry's Home in Lienz. Weitere Projekte in D, A, CH seien in Verhandlung, schreibt die Geschäftsleitung. Mehr...

Innsbruck: Das erste Blackhome, ein Apartment-Hotelkonzept, das ohne Mitarbeiter auskommt, öffnet in Innsbruck nahe dem Tivolistadion seine Pforten. Wie es der Name erahnen lässt, ist die Gebäudehülle ganz in trendigem Schwarz gehalten. Die Gäste checken dabei an einem 24-h-Check-in-Automaten ein und aus. Gebucht wird über das Internet. Das neue Unternehmen unter der Führung von Gerhard Indrist wartet übrigens mit einem Wortspiel auf. Es schreibt sich so: (B(l)ackhome. Mehr..

Serviced Apartments: Smartmens eröffnet nach Hamburg zweiten Standort in München- Schwabing. Weitere vier Eröffnungen in Wien (1) und Berlin (3) sind in Planung. Mehr...

Mürren/Berner Oberland: Die Baubewilligung für das  Apartmenthotel The Myrrhen ist erteilt.  Hinter dem 260-Betten-Projekt  stehen die Schilthornbahn, die in Zürich ansässige Steiner AG und das MHBD Swiss Resort Management des ehemaligen Schweiz-Tourismus-Direktors Marco Hartmann.  Mehr...