29
Fri, Sep

Energie/Strompreise gehen durch die Decke

Web
Typography

 (Symbolbild)06.09.2023|Strompreis-Hammer|Wie wenn die steigenden Nahrungsmittelpreise und Löhne für die Branche nicht schon genug wären - ein zusätzliches Handicap entsteht durch  die (je nach Region unterschiedlich) anziehenden Energiekosten| Mehr...

Frühere Beiträge zu Energie und Energiesparen im Hotel...

04.02.2023|Deutsches Start-up  1Komma5Grad will Strom "geschickter verteilen". Wer seinen Betrieb (oder Eigenheim) unabhängig von Öl und Gas machen will, kauft ein Komplettpaket - inklusive Photovoltaik, Wärmepumpe, Stromspeicher und Ladestation für den Elektroauto-Park. Vor allem aber sollen Haushalte und Firmen per Software vernetzt werden. "Wir müssen den Stromverbrauch besser steuern", sagt Firmengründer Philipp Schröder.  Mehr...

25.01.2023|Solarstrom aus der Wüste| Millionen-Desaster| Desertec - hochfliegende Pläne müssen begraben werden. Mehr...

03.10.2022|Brig, Wallis/Zürich|Bitterböse Kritik an Ex-SP-Schwergewicht und Neo-Hotelier Bodenmann: Seine Berechnungen über Solar-Power aus dem Alpenraum halten einer Überprüfung nicht stand. Mehr...

457_20230125


08.09.2022|Energie-Crashkurs|Kilowatt, Megawatt, Terawatt: Alles schon mal durchgekaut. Das ist aber bei den meisten Leserinnen und Lesern lange her - deshalb hier die Auffrischung. Mehr...

12.09.2022|Paris/Frankfurt|SBSP|Science Fiction? Nein - Projekte für Space Based Solar Power (weltraumgestützte Solarenergie) könnten schon bald Wirklichkeit werden. Mehr...

08.09.2022|Zürich/Bern|Gemeinden mit eigenen Kraftwerken können die kWh-Preise sogar senken. Mehr...

07.09.2022|Zürich/Bern|Strompreiserhöhungen je nach Region/Gemeinde|Hoteliers und Gastronomen müssen sich möglicherweise auf harte Zeiten einstellen - die prognostizierten Aufschläge. Mehr...

29.08.2022|Zürich/Bern|Strompreishammer|Hoteliers und Gewerbetreibende, die bisher vom freien Strommarkt profitierten, haben plötzlich das kürzere Ende in den Fingern. Verbände fordern Abhilfe: Die Grundversorgung muss wieder her. Mehr...

28.08.2022|Zürich|Schlittert die Branche von einer Krise in die nächste? Nach der (hoffentlich abklingenden) Pandemie, der aktuellen Personalnot, dem Inflationsschock inklusive künstlicher Eier- und Fleischverteuerung durch  Massnahmen zur Unzeit wie die bevorstehende Massentierhaltungsabstimmung, droht jetzt der Strommangel. Mehr...

23.08.2022|Zürich|Böse Überraschung wegen des drohenden Strommangels - wer als Hotelier Strom am freien Markt einkauft, muss jetzt mit enormen Preiserhöhungen rechnen. Mehr...

14.08.2022|Zürich|Droht im Winter die Strommangellage? Während die einen Branchenvertreter den Kauf von Kerzen empfehlen, versichern andere,  die Versorgung sei sichergestellt. Mehr..

  08.8.2022|Zürich|Kommentar zur Stromversorgung der Schweiz von Christoph Eisenring in der NZZ: Etwas ist schief gelaufen. Mehr...

2015| Bern|Effizientes Licht im Parkhaus der Kongress und Kursaal Bern AG. Nach einer zweimonatigen Umbauphase hat im Januar 2015 das Parkhaus der Kongress und Kursaal Bern AG auf eine energieeffiziente Beleuchtung umgestellt. Die Investitionen in die neue Beleuchtungsanlage zahlen sich vorliegenden Fall (Einsatz der Betriebeselektriker) in rund zehn Monaten aus – die Zeiteinsparung für den Unterhalt nicht eingerechnet. Die rasche Amortisation erfolgt dank den direkten Stromeinsparungen und einem Förderprogramm von Energie Wasser Bern (ewb) und der Stadt Bern. Mit der Umstellung auf energieeffiziente Beleuchtung im Parkhaus erreicht die Kongress und Kursaal Bern AG eine jährliche Stromeinsparung von 29'000 kWh, was einem Stromverbrauch von rund sechs Haushalten entspricht. Auch der Unterhaltaufwand sinkt – die eingesetzten LED-Lampen haben eine rund 4-fach längere Lebensdauer als die alten Leuchtmittel. Die Installation haben die betriebseigenen Elektriker ausgeführt. Die Lieferung der Leuchten und Leuchtmittel erfolgte durch Dietrich Lichtprodukte aus Schönbühl. Mehr...

Mehr über LED-Leuchten...

Schweiz. Die beiden neuen Jugendherbergen in Saanen und Saas-Fee werden mit dem Energiespar-Preis "Watt d'Or" ausgezeichnet. Das neue Rechenzentrum der Swisscom in Bern-Wankdorf erhält ebenfalls einen der begehrten «Watt d'Or». Verliehen werden die Auszeichnungen vom Schweizer Bundesamt für Energie BFE. Mehr...

Ein Privatmann machts vor: Blockheizkraftwerk (BHKW) im Einfamilienhaus bringt nahezu Energieautarkie. Die Argumentation des Häuslebauers dürfte auch Hoteliers interessieren. Ausserdem ist die Anwendung von "Green Technology" imagefördernd für das Haus (s.unten). Mehr...

 BHWK-Contracting für Hotels. Mehr...

Nachhaltigkeit: Lindner erneut ausgezeichnet.  Mehr...

LED statt Glühlampen - WWF gibt Spartipps: Glühlampen, Halogenlampen und Halogenspots sollten per sofort durch effiziente LED ersetzt werden, welche mindestens Energieeffizienzklasse A+ haben - Nur Leuchten kaufen, welche mit effizienten Lampen bestückt werden können - Licht ablöschen spart immer Strom, auch bei LED, Sparlampen und Leuchtstoffröhren. Mehr...

Hotel Saratz, Pontresina: Heizernergie durch Erdwärme. Zur Gewinnung von erneuerbarer Energie ist im Garten des Hotels eine Bohrung von 1‘500 m Tiefe vorgenommen worden. Mehr...

 "Kümmern Sie sich nicht um die Energiekosten, verbessern Sie lieber meine Belegung!“, hören Ingenieure zuweilen aus dem Munde eines Hoteliers. Vielerorts hält sich der Irrtum, Energiekosten hätten kaum Einfluss auf die Kostenverhältnisse. Einsparungen würden das Geschäftsergebnis folglich nur marginal beeinflussen. Dabei ist effizientes Wirtschaften nichts Neues im Hotelgewerbe –die Einsparmöglichkeiten bei den großen Kostenblöcken Personal und Warenaufwand sind meist ausgereizt, geblieben ist der Wettbewerbsdruck. Energie kommt den Hotelier jedoch teuer zu stehen: Durchschnittlich werden hierfür 5–6 Prozent bezogen auf den Gesamtumsatz ausgegeben (3-4 Sterne-Hotel). Technisch moderne Hotels wenden hingegen nur 2–3 Prozent auf. Ca. 30 Prozent des Energieverbrauchs entfallen dabei auf die Gästezimmer. Generell gilt: Je mehr Sterne, umso mehr Komfort und Service. Deshalb steigt dabei auch der absolute Energieverbrauch. Mehr

Sporthotel Stock Resort im Zillertal. Für den Betrieb von Wellness-Anlagen mit Außenpool sowie für die Klimatisierung und Warmwasserbereitung im Erweiterungsbau nutzt das Stock Resort in Tirol Erdwärme. Neun 400 Meter tiefe Erdwärmesonden reduzieren den Gasverbrauch des Hotels für diesen Nutzungsteil um rund 80 Prozent. Mehr...

Immer mehr Hoteliers setzen auf LED, Induktionsherde, Wärmepumpen, Isolierverglasung

Spanien. Ohne Förderung wettbewerbsfähig. Kunststück - in Spanien! Restaurant produziert Strom für Eigenverbrauch selbst. Mehr...

Schweizer Solarpreise verliehen

Solarenergie und Abwärme - zu kostbar, um nicht genutzt zu werden. Das sagen die einen. Andere begegnen den neuen Technologien immer noch mit Skepsis  Der Schaffhauser Hotelier Heinz Sonderegger will anhand seiner Anlage aufzeigen, wie man mit Solarenergie und Prozesswärme Betriebskosten sparen kann. Mehr..

Energiesparen im Hotel - gut für Portemonnaie und fürs Image. Das durchschnittliche Schweizer Hotel gibt rund drei Prozent seines Umsatzes für Energie aus. Dies ist vor allem auf den hohen Warmwasserverbrauch zurückzuführen, oft noch verstärkt durch energieintensive Wellnessangebote. Sonnenkollektoren können das Budget deutlich entlasten: Einmal installiert, liefern sie während mindestens 25 Jahren einen Grossteil des Warmwassers gratis und franko. Und sie signalisieren dem Gast: Wir kümmern uns um Umwelt und Klima!

In der Schweiz nutzen erst etwa 2 Prozent der Beherbergungsbetriebe die saubere Energie der Sonne. Einer von ihnen ist das Hotel Promenade in Schaffhausen. Am 20. November ab 16 Uhr berichtet Inhaber Marcel Sonderegger interessierten Hoteliers und Energiefachleuten über seine positiven Erfahrungen mit 32 Photovoltaik-Modulen zur Stromproduktion und 19m2 Röhrenkollektoren zur Warmwasserproduktion – inklusive Besichtigung der Anlage. Der Schaffhauser Energiefachstellenleiter Andrea Paoli informiert über Fördermassnahmen und ein Fachmann zeigt auf, was eine Solaranlage leisten kann. Die von Swissolar organisierte Veranstaltung soll dazu beitragen, dass die Schweiz bald deutlich mehr Solarhotels aufweist.Mehr über Swissolar...

 

Ad - Neura Robotics

HINWEIS

Diese Webseite verwendet neben technisch notwendigen Cookies auch solche, deren Zweck, die Analyse von Websitezugriffen oder die Personalisierung Ihrer Nutzererfahrung ist.