21
Sat, Oct

25hours München vor Eröffnung

Hotel
Typography

  

(25hours, Wien)

Dort wo München noch ein weniger rauer und urbaner ist, im Bahnhofsviertel der Stadt, eröffnet in wenigen Wochen das neue 25hours Hotel im ehemaligen Oberpostamtsgebäude und einstiger königlicher Telegrafen-Centralstation. Mehr...

 

Frühere Nachrichten über 25hours....  ...

Der Rohbau des künftigen 25hours Düsseldorf ist in diesen Tagen fertiggestellt worden. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2018 geplant, in der Zwischenzeit werden noch zwei weitere Ableger der Gruppe an den Start gehen.
Das neue Hotel mit dem Beinamen „Das Tour“ entsteht in Düsseldorf-Derendorf, im nach napeolonische Zeiten erinnernden Viertel „Le Quartier Central“, das von der Aurelis Real Estate entwickelt wurde. Der 18-geschossige Hotel-Tower, der von der ECE für die 25hours Hotel Company realisiert wird, wird über rund 200 Zimmer verfügen. In den beiden oberen Stockwerken entstehen eine Roof-Top-Bar sowie ein Restaurant. Die beiden Lokale sind französisch inspiriert und sollen nicht nur für auswärtige Gäste, sondern auch für die Düsseldorfer Bevölkerung zu beliebten Treffpunkten werden. Eigentümer des Hotels ist die Patrizia Immobilien AG, die das Projekt Anfang 2016 für einen Immobilienfonds erworben hat. Noch in diesem Jahr eröffnet das 25hours München im Hauptbahnhof, Anfang kommenden Jahres folgt der erste Ableger in Paris. Mehr...

25hours Zürich-Langstrasse: Stay for Goods.  Nein, Gerümpel, Kitsch und Tand nimmt man an der Réception nicht entgegen. Doch wer einen Kunstgegenstand, eine Rarität oder sonst ein Sammlerstück loswerden und gegen Kost und Logis eintauschen möchte, kann sich mit Bild der Kostbarkeit bewerben." No money, no problem" heisst es auf der Website. Mehr...

Zürich: 25hours Nummer 2 an der Langstrasse hat zwar ein Soft Opening hinter sich. Doch erst am 11. Mai 2017 stieg das Eröffnungs-Event. Als «Pocket Universe» wird das Design-Hotel angepriesen; es soll eine lebhafte Collage aus Schweizer und internationalen Einflüssen darstellen. Mehr...

 

Düsseldorf: Baustart für 25hours im neuen Stadtteil Le Quartier Central. Der 18-geschossige Hoteltower mit rund 200 Zimmern soll im Frühjahr 2018 eröffnet werden. Mehr...

 Hamburg. Lokalmatador Kai Hollmann - erfolgreicher Hotelier mit Ausbildung als Koch -  setzt seine Offensive  zusammen mit Gleichgesinnten fort. Die Hafencity soll belebt werden, unter anderem mit günstigem Wohnraum, aber auch mit Hollmanns Hotelprojekt "Pierdrei". Mehr...

Geldadel. Der Hamburger Kai Hollmann mischt den Hamburger Hotelmarkt kräftig auf mit Designhotels wie "The George Hotel", "25hours" Hotels oder den "Superbuden". Gerade hat der 58-Jährige in der Hafencity das "25hours Altes Hafenamt" eröffnet, ein weiteres Haus dort ist in Planung. Der Enkel des Verlegers Heinrich Bauer gehört zur Hamburger Society - nur von Vorteil fürs Business. Mehr...

Die Bleibe für die Generation Y. Buntes, überdrehtes Design? Ja, bitte. Oder Nostalgie in geschichtsträchtiger Atmosphäre (s.unten). High Speed WLAN - selbstverständlich. Party? Klar. Aber auch Ruhezonen. Und Restaurants, die nicht nur Hotelgästenm, sondern ebenfalls das urbane Ausgehvolk anziehen. Die  Hotelkette 25hours hat "mit massgeschneiderten Konzepten" vorerst Europas Metropolen im Visier und will Stadtnomaden bieten, was sie suchen. Mehr...

Neu: 25hours Hotel Altes Hafenamt Hamburg. Aus dem ehemaligen Amt für Strom- und Hafenbau in Hamburg schuf Armin Fischer von der Augsburger Designwerkstatt Dreimeta einen spannenden Mix der Epochen. Nostalgische Details aus der Schifffahrt wurden mit zeitgemäßen Elementen und neuester Technik im ältesten Gebäude der Hafencity kombiniert. Mehr...

Technikaffin, gut ausgebildet, auf der Suche nach dem Lebenssinn: Die Generation Y ("Why?"). Mehr...

25hours Hotels - mehr über den Gründer Kai Hollmann und sein Team. Die Website...

Grabesstille herrscht in manchen teuer eingerichteten Hotel-Bars  und -Restaurants. Wer es allerdings schafft, die lokale Bevölkerung ins Haus zu locken, hat schon gewonnen. Laut Michael Widmann von PKF Hotelexperts liegt das Erfolgsrezept für Hotels heute in der Vernetzung von Besuchern und Einheimischen, wie es die Grand Hotels alter Klasse geschafft haben. Das 25hours in Wien macht vor, wie das gehen kann. Mit dem öffentlich zugänglichen Dachboden und dem erfolgreichen Restaurant im Untergeschoss hat man bei Wienern wie bei Hausgästen ins Schwarze getroffen. Der oft als Stiefkind behandelte Food&Beverage-Bereich kann so laut Widmann zu einem verlässlichen Umsatzbringen werden. Mehr...