21
Sat, Oct

Bilanz-Rating: Ikea-Gründer sind die Reichsten

Ranglisten
Tools
Typography

 

  (Symbolbild)

Der Aufstieg des schwedischen Bauernsohns und Ikea-Gründers Ingvar Kamprad - ein modernes Märchen. Inzwischen figuriert seine Familie mit einem Vermögen von 44 - 45 Milliarden Franken auf Platz 1 der alljährlich publizierten Liste der reichsten Schweizer. Ikea hat  sich - von manchen unbemerkt - ein solides Bein in der Gastronomie geschaffen(siehe unten). Zum Bilanz-Rating...

 Frühere Beiträge über Ikea...

D/Das "umögliche Möbelhaus" plant Grossoffensive. Pro Ikea-Markt soll bis zu eine Million Euro in den Ausbau der Gastronomie gesteckt werden. Zu den Klassikern wie Köttbullar (Fleischklopse in Rahmsauce mit Pommes frites) sollen vermehrt vegetarische/ "gesunde" Gerichte angeboten werden. Mehr...

Beispiel Ikea: Das clevere Gastronomiekonzept der Möbelhändler macht dermassen Furore, dass es die Ikea Restaurants regelmässig unter die zehn umsatzstärksten Gastronomieunternehmen Deutschland schaffen! Ein klarer Fall, sagen Kritiker: Quersubventionierung. Doch das ist wohl nur die halbe Wahrheit. Manche Systemgastronomen könnten eine Menge von Ikea lernen - wenn sie nur wollten. Discounter aller Sparten, doch vor allem der Lebensmittelhandel  graben der Gastronomie zunehmend das Wasser ab. Dabei reagieren die Einzelhändler bloss auf den massiven Wandel im Essverhalten und die ständig steigende Nachfrage in Ballungszentren nach günstigem, gesundem und schmackhaftem Essen rund um die Uhr. Der Rückgang des sogenannten "stomach share" (Anteil Lebensmittel) im Sortiment der Detaillisten schrumpft seit Jahren. Die  Ursache liegt auf der Hand: Die stark steigendenen Umsätze der Ausserhausverpflegung. Mehr...

Ikea: Vergessen ist der Pferdefleisch-Skandal: Pro Jahr verkauft Ikea seinen 600 Millionen Gästen eine Milliarde Fleischbällchen. Ja, sicher, Billy Regale und Klippan Sofas gehören zu den Bestsellern. Doch auch mit Essen und Trinken wird bei Ikea Umsatz gebolzt. Jährlich setzt das " unmögliche Möbelhaus" in seinen Restaurants, Snack Bars und Lebensmittelshops 1,46 Milliarden Euro um. Wer an Ikea Restaurants denkt, denkt an «Kötbullar», wie die Fleischbällchen in Sauce auf Schwedisch heissen: Es ist das beliebteste Gericht, in allen Märkten, in allen Ländern, bei allen Altersschichten - der weltweiter Favorit. Mehr...

Ikea - die unmögliche Gastrokette. Es gibt Leute, die machen alles zu Geld, was sie anfassen. So auch Ikea-Gründer Ingvar Kamprad (und seine Nachfolger). Selbst wenn dem unmöglichen Möbelhaus aus Schweden Quersubventionierung in der Gastronomie nachgesagt wird: Es lohnt sich allemal, das Ikea-Gastrokonzept unter die Lupe zu nehmen, denn inzwischen haben die Ikea-Restaurants  gar einen festen Platz unter den grössten Restaurantketten Deutschlands erobert. Mehr...

Köttbullar statt Billy-Regale: Restaurant in der Ikea-Filiale Hamburg-Altona boomt. Das Angebot der Ikea-Gastronomen ist ein Lehrstück für Systemer.  Da werde  "quersubventioniert", merken manche Kritiker an. Mag sein. Doch die Quereinsteiger haben nicht nur den Möbelhandel revolutioniert, sie bringen auch frische Ideen auf den Teller.  Inzwischen gehören die Köttbullar-Brater zu den erfolgreichsten Verpflegungsbetrieben Deutschlands, dicht hinter den grossen Ketten! Günstige Food-Angebote wie das schwedische Kultmenu locken zahlreiche Gäste in die Läden, auch in die bisher einzige Stadtfiliale des Möbelkonzerns in Hamburg-Altona. Dort liegt der Möbelverkauf allerdings noch hinter den Erwartungen zurück. Das dürfte sich schnell ändern - denn auch das Boutique-Sortiment (Dekoration, Geschirr, Küchenutensilien, etc.) ist Ziel vieler Schnäppchenjäger. Und den Hot Dog für einen Euro grabscht man sich im Vorbeigehen. Mehr...

Ikea - die unmögliche Gastrokette. Es gibt Leute, die machen alles zu Geld, was sie anfassen. So auch Ikea-Gründer Ingvar Kamprad (und seine Nachfolger). Selbst wenn dem unmöglichen Möbelhaus aus Schweden Quersubventionierung in der Gastronomie nachgesagt wird: Es lohnt sich allemal, das Ikea-Gastrokonzept unter die Lupe zu nehmen, denn inzwischen haben die Ikea-Restaurants  gar einen festen Platz unter den grössten Restaurantketten Deutschlands erobert. Mehr...