15
Sun, Dec

Franchising: Digitalisierung als Motor

Gastronomie
Typography

 Franchisegeber als die Bösewichte der Branche - lässt sich dieser Vorwurf weiter aufrecht erhalten? Sicher ist: Die dynamische Entwicklung in der Gastronomie - Stichwort Digitalisierung - ruft geradezu nach einem Mehr an Know-how und auch nach erhöhten Investitionen, die manche Gründer oder auch Quereinsteiger künftig davor abhalten könnten, das Glück im Alleingang zu suchen. Mehr...

Franchising: Die Risiken, siehe unten!

Frühere Nachrichten  und Warnungen zu Franchising...

Flammkuchen-Konzept Le Feu sucht Franchisenehmer. Dringende Bitte: Beachten Sie bitte die unten stehenden Warnungen. Was in Frankreich gut akzeptiert wird, kann anderswo kläglich scheitern. Das musste auch ein erfahrener und sehr erfolgreicher Gastrononom zur Kenntnis nehmen, der Flammkuchen in Zürich lancieren wollte. Mehr über Le Feu...

D/Systemgastronomie wächst weiter (vor zwei Jahren). Die Gastronomie ist aufgeteilt in das klassische Restaurantgewerbe einerseits und die stark wachsende Systemgastronomie andererseits. Zudem sind Cafés, Bars, Imbissstuben, Diskotheken und Catering-Unternehmen Teil der Branche. In all diesen Gastronomiegattungen sind auch Franchise-Unternehmen zu finden. Wie sieht also die Franchise-Gastronomie-Landschaft in Deutschland 2017 aus? Was gibt's Neues? Was geht, was bleibt, was soll noch werden? Mehr...

Publikumspresse zu Franchising: Finger weg! Die Zeiten, als Lizenznehmer von BK, McD und weiteren Fastfoodern reich wurden, sind längst vorbei, meint Focus. Mehr...

D: 500 Millionen Euro Schaden durch Franchise-Pleiten. Ja, es gibt sie, die schwarzen Schafe in der Franchise-Branche! artichox warnt immer wieder vor zu grossen Erwartungen. Wobei man fairerweise erwähnen muss, dass auch das beste Konzept scheitert, wenn Franchisenehmer unfähig sind, das Geforderte umzusetzen. Jenen droht die nahezu "lebenslängliche Strafe", nämlich die Schuldentilgung als Preis für den vergangenen Traum vom Unternehmertum. Und dieser Preis kann hoch ausfallen: Durchschnittlich beläuft sich der Schaden pro Franchisenehmer (alle Branchen) auf rund 250 000 Euro. Einen gesetzlichen Schutz gibt es nicht. Mehr...

Bei Beliebtheitsumfragen sind panierte Schnitzel  und Pommes frites ("Schnipo") stets in den oberen Rängen anzutreffen. Doch das eine oder andere Schnitzelkonzept hat bereits eine Bauchlandung hingelegt. Ob es diesmal klappt? Schnitzelalm sucht Franchisenehmer. Mehr...

Neues Restaurant: Currywurst in XXL: Erstes "Schweinske" in Dortmund eröffnet - Ruhr Nachrichten - Lesen Sie mehr auf:
http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44137-Klinikviertel~/Neues-Restaurant-Currywurst-in-XXL-Erstes-Schweinske-in-Dortmund-eroeffnet;art930,2360048#plx1630698563

Master Franchising. Viele große Franchise-Ketten agieren nicht nur auf ihrem Heimatmarkt, sondern international. Unternehmen wie McDonalds, Coca Cola und Ibis sind sehr gute Beispiele dafür, wie man mit einem Franchising-Konzept auch über Ländergrenzen hinweg erfolgreich sein kann. Anders als beim nationalen Franchising geht die Lizenz hier allerdings nicht direkt vom Mutterunternehmen an die einzelnen Franchisenehmer. Es wird ein sogenannter Master-Franchisenehmer zwischengeschaltet. Mehr...

Mehr über Franchising...