23
Fri, Jun

 

Symbol

Swiss Economic Forum, Interlaken: 25 000 Preisgeld für Felfel. Der Gewinn des Jungunternehmerpreises in der Kategorie Dienstleistungen geht an die Zürcher Felfel AG. Die Firma wurde 2013 von Emanuel Steiner gegründet. Das Food-Tech Unternehmen mit 22 Mitarbeitenden hat eine Technologie für den Verkauf von frischen Produkten am Arbeitsplatz entwickelt.  Verpflegt  werden inzwischen die Angestellten von 82 KMU-Kunden über einen «intelligenten» Kühlschrank. Zum Angebot, das über ein Smartphone-App eingesehen werden kann, gehört ein wöchentlich änderndes Menü mit über 40 Produkten.  Die Gerichte werden täglich aus saisonalen Zutaten von lokalen Küchenchefs gekocht. Mithilfe elektronischer Daten verhilft das Konzept ausserdem Food-Waste zu vermindern. Mehr...

Swedish Design by Stylt Trampoli. Das vor acht Monaten eröffnete Hotel Spedition in Thun (Kanton Bern)  wird für sein Innendesign von der Unesco ausgezeichnet. Es hat dafür bei der dritten Austragung des "Prix Versailles" eine besondere Erwähnung erhalten. Mehr...

Das überrascht Branchenkenner nicht, höchstens das Publikum.  Mit rund 44 700 Filialen steht Subway an der Spitze, gefolgt von McDonald's und Starbucks, immer gemessen an der Zahl der Outlets.  Bezüglich Rendite dürfte Starbucks  indessenden den ersten Platz einnehmen, was jedoch kaum zu belegen ist - zu raffiniert sind die Steuertricks der smarten Boys aus Seattle. Deren Chef, Howard Schultz, gehört mit einem Jahresbezug von über 20 Mio. $ übrigens weltweit zu den bestbezahlten CEOs. Mehr über das Restaurantketten-Ranking...

 

Das in fünfter Generation von den Brüdern Patrick und Claudio Dietrich geführte Hotel Waldhaus  Sils-Maria (Engadin) verfüge über eine ganz spezielle Aura, schreibt Hoteltester Karl Wild.  Ausserdem sei es mit einem neuen, wunderschönen Spa zusätzlich aufgewertet worden.
Die weiteren Auszeichnungen: Hotelier des Jahres ist Diego Glaus,
Heiko Nieder (The Dolder Grand) ist Koch des Jahres
Cristina Bally (Les Trois Rois) ist Concierge des Jahres
Bestes Ferienhotel im Land ist für ein weiteres Jahr das  Eden Roc in Ascona
Das Grand Resort Bad Ragaz bleibt bestes Wellnesshotel
The Dolder Grand bleibt bestes Stadhotel
Das Albergo Losone bleibt bestes Hotel für Familienferien
Einen Wechsel gab es in der Kategorie mit den besten Nice-Price-Ferienhotels: Die Walliser Perle mit dem berühmten Namen Pirmin Zurbriggen holte sich Platz eins zurück. Mehr...

 

 

 Symbolbild

Wirtschaftsrechts-Experte Peter V. Kunz: "Die Ratings und Rankings zu fast allem und fast jedem dürften auf einen verbreiteten Wunsch nach Ordnung zurückzuführen sein. Ranglisten vermitteln vielen Menschen Orientierung, ein Gefühl der Sicherheit nach dem Motto: «Da weiss man, was man hat». Doch ist dies regelmässig ein Irrglaube. Die Ersteller von Rankings geben oft vor, dass objektive oder objektivierbare Faktoren die Basis seien. Meist ist dies Blödsinn und stellt eine Schutzbehauptung dar, um eine Rangliste glaubwürdiger erscheinen zu lassen. Nicht wenige Ratings scheinen auf Willkür sowie auf persönlichen Vorurteilen zu beruhen". Mehr...

More Articles ...