20
Wed, Feb

Designerin präsentiert Tisch mit integrierter Kräuterschale

 

Tanzende Flammen bringen Atmosphäre: Bio-Ethanol-Cheminee für das Hotel


Connect 24. Jeder Hotelier weiss: Die  hoteleigene Webseite und die Präsenz in den neuen Medien sind ein Muss. Zudem sind die verschiedenen Onlinebuchungs-Kanäle Werkzeuge, die dem Hotelier für sein Online-Marketing zur Verfügung stehen. Die Schnittstellenplattform hotline connect24 wurde aktuell erweitert. Mehr...

 

 

Am 8. Oktober 2014, dem ersten Tag der Frankfurter Buchmesse, heißt es traditionell „Vorhang auf“ für 68 zu prämierende Bücher, beziehungsweise deren Autoren und Verlage. „Genussbücher“ die Spaß beim Lesen machen und Mehrwert der Zielgruppe bieten“, so lautet das Urteil der Experten, die zur Jurysitzung des Literarischen Wettbewerbs der Gastronomischen Akademie Deutschlands e. V. (GAD) Anfang Juli im Sheraton Congress Hotel in Frankfurt am Main zusammenkamen. Im 48. Wettbewerb, zu dem 45 Verlage aus dem deutschsprachigen Europa 130 Werke einreichten, rund um die Themen Kochen, Tafelkultur, Genießen und Gastlichkeit, vergibt die GAD in diesem Jahr 13 Gold- und 53 Silbermedaillen sowie für zwei außergewöhnliche Bücher jeweils den GAD-Sonderpreis.

Bereits zum 48. Mal wurde der Kochbuchwettbewerb der GAD Gastronomische Akademie Deutschland ausgetragen. Die Jury bewertete Bücher zu den Themen Kochen,  Genuss und Tafelkultur und zeichnete vier Bücher des AT Verlags mit zwei Gold- und zwei Silbermedaillen aus.

 

Am 8. Oktober 2014, dem ersten Tag der Frankfurter Buchmesse, heisst es traditionell »Vorhang auf« für die Preisverleihung der GAD in den Räumen des nahe gelegenen Radisson BLU Hotels. Laut Urteil der Experten sind die prämierten Bücher Koch- und Genussbücher, die den gesellschaftlichen Trends folgen und sich durch immer hochwertigere Verarbeitung auszeichnen. Dieser Tendenz folgen die prämierten AT-Bücher; sie spannen einen Bogen von der Küche des Alpenraums bis zur wilden Gemüseküche, bekennen sich zu Nachhaltigkeit, besinnen sich auf alt hergebrachtes Wissen und überzeugen durch ihre sorgfältige und aufwendige Gestaltung.

 

 

Gold gewinnen folgende AT-Bücher

 

 

Das kulinarische Erbe der Alpen - Das Kochbuch

Die Autoren Dominik Flammer und Sylvan Müller begleiten in Das kulinarische Erbe der Alpen – Das Kochbuch, dem Folgeband des gleichnamigen Bestsellers, ein gutes Dutzend Spitzenköche auf ihrer Reise von den althergebrachten Traditionen bis hin zur Umsetzung in die neue Terroir-Küche des Alpenraums.

 

 

Das Lexikon der alten Gemüsesorten

In Das Lexikon der alten Gemüsesorten stellen die Autoren Marianna Serena, Michael Suanjak und die Fotografen Franca Pedrazzetti und Beat Brechbühl über 800 Gemüsesortenin fundierten, reich bebilderten Porträts vor und setzen mit diesem Standardwerk neue Massstäbe.

 

 

 

Silber gewinnen folgende AT-Bücher

 

 

Dumaines wilde Gemüseküche

In seinem neusten Werk, Dumaines Wilde Gemüseküche, widmet sich Jean-Marie Dumaine der Verbindung von Gemüse und Kräutern und präsentiert 100 Rezepte, die unverfälscht, überraschend, raffiniert und zugleich leicht und unkompliziert sind.

 

 

Täglich vegetarisch

Hugh Fearnly-Whittingstall, der bekannte englische Fernsehkoch aus dem River Cottage, stellt in Täglich vegetarisch über 200 einfache, alltagstaugliche Rezepte vor, in denen Gemüse in all seiner Fülle und Vielfalt im Mittelpunkt steht, kreativ, inspirierend und ganz einfach unglaublich schmackhaft.

 

Gastronomische Akademie Deutschland e.V.

 

-       Gründung der GAD im Jahr 1959, aktueller Sitz in Frankfurt am Main.

-       Die GAD verbindet Tradition und Tafelkultur und bietet Profis sowie Interessierten Hintergrundwissen.

-       Die Jury setzt sich aus renommierten Fachkräften der Branche zusammen.

-       Seit 1960 führt die GAD jährlich Kochbuchwettbewerbe durch, der Autoren und Verlage anregen soll, hochwertige und zielgruppengerechte Bücher zu produzieren und dem interessierten Leser eine Orientierungshilfe sein will.

-       Die Gewinner werden jährlich im Rahmen der Frankfurter Buchmesse ausgezeichnet.

-       2014 reichten 45 Verlage 130 Bücher ein, wovon 13 mit einer Goldmedaille, 53 mit einer Silbermedaille und 2 Bücher mit einem Sonderpreis ausgezeichnet werden.

 

More Articles ...