16
Mon, Dec

Ausgezeichnet, diplomiert, nominiert...

Events
Typography

Symbolbild/Zürich: Marmite Youngster 2020 geht an drei junge Frauen: In der Kategorie Küche gewinnt Stéphanie Zosso vom Restaurant Panorama Hartlisberg bei Steffisburg. Die 21-Jährige überzeugte die Jury mit ihrem Gericht «Älplermagronen through the ages – since 147 years».
In der Kategorie Patisserie liess die 27-jährige Tochter eines Franzosen und einer Österreicherin, Juliana Clementz, vom «The Alpina Gstaad» mit dem Dessert «Indonesische Tradition zu Besuch in Heidis Heimat» die Konkurrenz hinter sich.
Als  Service-Fachkraft zeigte Daniela Jaun, die 26-jährige Pächterin vom «Wein & Sein» in Bern, ihre Qualitäten als Gastgeberin. Mehr...

Frühere Beiträge über Ausgezeichnete, Diplomierte, Nominierte......

Gramona Amuse-Bouche 2019: Mit ihrem Amuse-Bouche «Jakobsmuschel mit Kohlrabi, Apfel, Koriander» gewannen Philipp Heid, Chef de Cuisine, und Steffi Heid, Chef de Service, vom Restaurant Prisma im Parkhotel Vitznau den «Gramona Amuse-Bouche 2019» Wettbewerb, zu dem Weinhändler Smith & Smith und Presenting Partner Gramona Köche. Mehr...

/Berliner Meisterköche: Der Gekürte 2019 heisst Björn Swanson, Küchenchef im Restaurant Golvet. Mehr...

Laura Loosli gewinnt. Der Gastrostern 2019 geht an eine Lernende! Für den «Gastrostern 2019» nominiert waren 36 Persönlichkeiten, die in den vergangenen zwölf Monaten einen Berufswettbewerb gewonnen oder sich sonst durch eine besondere Leistung hervorgetan haben. Laura Loosli war nominiert, weil sie den Kochwettbewerb für Lernende «Gusto 19» gewonnen hatte.  Mehr...

Maximilian Wilm aus dem Kinfelts Kitchen & Wine in Hamburg hat das Finale der fünften Sommelier Trophy in Neustadt an der Weinstraße gewonnen. Die Sommelier-Union Deutschland kürt im Rahmen dieses Wettbewerbs alle zwei Jahre den „Besten Sommelier Deutschlands“. Mehr...

Best Chef Award, Barcelona 2019: Nummer 1 ist Björn Frantzén vom gleichnamigen Restaurant in Stockholm/Schweden. Riesenerfolg für die erste Frau im diesjährigen Ranking: Dominique Crenn. Andreas Caminada (Schloss Schauenstein, Fürstenau GR) schafft es auf Platz 19, Daniel Humm (Eleven Madison Park, N.Y.) auf Platz 21. Mehr...

Björn Swanson ist Berliner Meisterkoch 2019. Aus der Begründung der Jury: "Kontrastreich, spannend, wild‘ nennt unser ‚Meisterkoch 2019‘ seine Küche, mit der er sich temperamentvoll konsequent und in nur zwei Jahren an die Berliner Spitze gekocht hat". Mehr...

Schweiz/Das sind die besten Berufsbildner der Lebensmittelbranche des Jahres 2019:  Fabian Aegerter, Restaurant Waldmannsburg, Dübendorf ZH - Robert Berwert, Metzgerei Berwert AG, Oberurnen, GL - Rolf Fuchs, Restaurant Panorama Hartlisberg, Steffisburg BE - Richard Wanger, Confiserie Wanger AG, Schaan FL. Mehr...

Daniela Wüthrich ist Sommelière des Jahres 2019.
Seit 2 Jahren ist Daniela Wüthrich Head-Sommelière im Victoria Grand Hotel & Spa und nun wurde sie im aktuellen Hotelranking des Wirtschaftsmagazins Bilanz zur Sommelière des Jahres 2019 gekürt.
Die gebürtige Seeländerin zeige eine grosse Passion für regionale Weine; sie berät die nationalen und internationalen Gäste des mit 16 Gault-Millau-Punkten ausgezeichneten Restaurants «La Terrasse» auf äusserst kompetente, sympathische und unkomplizierte Art und Weise, heisst es in der Laudatio. «Es liegt mir sehr am Herzen, unseren Gästen die qualitativ hochstehenden Weine unserer Region näherzubringen. Dank meiner Arbeit stehe ich in regelmässigem Kontakt mit den lokalen Winzern und Produzenten und bin begeistert von den exzellenten Spezialitäten, die aus den interessanten Rebsorten der Region hergestellt werden, sowie von der Innovationskraft der hiesigen Winzer. Schön, dass unsere Arbeit so grossen Anklang findet!», erklärt Daniela Wüthrich mit Stolz. (pd)

Magazin Bilanz: Meike Bambach ist Hotelière des Jahres 2019.Mehr...

 

FAB/Die besten Airport-Food-Konzepte 2019 wurden in Dallas, Texas, ausgezeichnet. Mehr...

Hotel Innovations-Award 2019 geht an das Konzept Kooook. Mehr...
Zürich: Hotel Innovations-Award 2019 - die Nominierten.
Mehr...

Worlds 50 Best Restaurants 2019: Jessica Préalpato ist Pastry Chef des Jahres. Mehr...

Zürich/"Zukunftsträger 2019 - Berufsbildner des Jahres". Die vier besten Berufsbildner werden am Montag, den 2. September 2019, im Zürcher "Kaufleuten" ausgezeichnet.
Die Nominierten in der KategorieKoch/Köchin:  Jorge Batista, Stadtspital Triemli, 8063 Zürich ZH Pascal Egli, Landgasthof Seelust, 9322 Egnach TG ; Rolf Fuchs, Restaurant Panorama Hartlisberg, 3612 Steffisburg BE
Kategorie Restaurationsfachmann/-frau:  Fabian Aegerter, Waldmannsburg, 8600 Dübendorf ZH Angela Hug, Hotel Seerausch, 6375 Beckenried NW Ursina Ponti, Hotel Schweizerhof Luzern, 6002 Luzern LU. Mehr...

Berlin: Finale des "WeltverbEsserer-Wettbewerbs" für das nachhaltigste Restaurant und Gastronomie-Konzept Deutschlands.  Das bio-vegane, glutenfreie und Industriezucker-freie Restaurant “Mom’s Table” aus Augsburg konnte die Expertenjury letztlich überzeugen und ging als Siegerin hervor. Mehr...

Schweiz/Die besten Eventlokale 2018. Mehr...

BMW Group/Eckart Academy:  Der "Eckart" 2018  geht an den US-amerikanischen Küchenchef Christopher Kostow im kalifornischen Napa Valley. Mehr...

 Arbeitgeber-Ranking mit Misstönen. Was soll man von den Votings halten, wenn der Arbeitgeber von den Befragten eine Kopie ihrer Meinungsäusserung verlangt? Anyway, hier die Resultate einer Befragung, die kritiklos und tel quel von zahlreichen Medien übernommen wurde. Mehr...

Hanna Lehmann siegte. Die Auszubildende aus Chemnitz gewann am Wochenende beim Bundesjugendwettbewerb des Verbands der Köche Deutschlands und der Achenbach Delikatessen Manufaktur den ersten Platz. Mehr...

Prix Bienvenu 2018. Concierge "Bienvenu", eine kleine Bronzefigur als Symbol der Gastfreundlichkeit und Servicequalität in der Schweizer Hotellerie, wurde am 17. April in Interlaken an folgende Betriebe verliehen:

Kategorie Ferienhotel bis 40 Zimmer: Hotel Glocke, Reckingen (VS);  Ferienhotel gross (ab 41 Zimmern): Hotel Allegra, Pontresina (GR);  Stadthotel: Micro Hotel, Basel (BS);  Luxushotel (5-Sterne / 5-Sterne-Superior): The Omnia, Zermatt (VS). Mehr...

 

Interlaken/Prix Bienvenue 2018: Da hat es Berlin mit seinen sprichwörtlich schnoddrigen, unfreundlichen Kellner leichter - die Berliner Schnauze ist bekanntlich eine Touristenattraktion par excellence. Doch Anstrengung und aufgesetzte Freundlichkeit wird von Kunden schnell durchschaut - echte Gastfreundschaft muss von innen kommen, muss man leben!
Obwohl es in der Branche von Auszeichnungen nur so wimmelt, diese macht ausgesprochen Sinn: Zum sechsten Mal verleiht Schweiz Tourismus (ST) gemeinsam mit der Tourismusbranche den Gastfreundschaftspreis Prix Bienvenu in vier verschiedenen Kategorien. Nun stehen die zwölf Nominierten fest. Den Preis erhalten werden die Betriebe, die in Online-Gästebewertungen und nach den Besuchen der Bienvenu-Jury bei der Gastfreundschaft am meisten begeistern konnten.  Die Verleihung wird am 17. April 2018 im Rahmen des Schweizer Ferientags stattfinden. Austragungsort des Ferientags ist dieses Jahr Interlaken, der Preis wird im Kongresscenter Kursaal vergeben. Zu den Nominierten...

Clés d'Or: Beim 30. Nationalen Kongress der Les Clefs d'Or Suisse in St. Moritz wurde  Concierge Marvin Dossi vom Hotel Waldhaus Sils mit den goldenen Schlüsseln ausgezeichnet. (pd)

Schweiz/Gusto 18: Lukas Heller gewinnt Nachwuchs-Kochwettberb. Mehr...

Food Service: Konzepte Casualfood und Time Out Market ausgezeichnet. Mehr...

Wien: Gastrounternehmer Robert Huth ist für den Award "Gastronom des Jahres 2018" nominiert. Im Interview spricht er über Erfolg und Misserfolg im Beruf, persönliches Engagement sowie den Umgang mit Gästen und Mitarbeitenden. Mehr...

Hans Wiedemann, Delegate of the Board des Badrutt’s Palace Hotel, St. Moritz, erhielt im Rahmen der ITB 2018 für seinen Einsatz in der Hotelindustrie den Patwa-Award in der Kategorie „Best CEO of the year - hospitality“. Der Patwa (Pacific Area Travel Writers Association) Award wird jährlich an Individuen und Organisationen vergeben, die den Tourismus in der Luftfahrt, in der Hotelindustrie und bei Reiseunternehmen vorantreiben. Nach dem im Jahre 2013 erhaltenen Award in der Kategorie „Hall of Fame – Lifetime Contribution in the hospitality industry“ ist dies bereits der zweite Patwa-Award, der Hans Wiedemann verliehen wird. (pd)

World Luxury Awards: Damian Killer erringt höchste Auszeichnung. Mehr...

Forbes Travel Guide gibt die Sterneauszeichnungen 2018 bekannt. Mehr...

Intergastra: Startups Koru Kids, Ordercube und Wisefood anlässlich des Special Cups ausgezeichnet. Mehr...

Hamburg. Hohe Ehre für Ingo C. Peters, Direktor des Hotel Vier Jahreszeiten - Brillat-Savarin-Medaille. Mehr...

D/Lieferheld - die besten Delivery Restaurants. Mehr...

D/AHGZ: Die Erfinder der Roomers-Hotels, Micky Rosen und Alex Urseanu, wurden in Berlin mit dem renommierten Branchen-Preis "Hotelier des Jahres" ausgezeichnet. Der "Special Award" geht an den langjährigen Präsidenten des DEHOGA Bundesverbandes, Ernst Fischer.Mehr...

D/AICR. Cornelia Mellinghoff vom Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden wurde  zu Deutschlands bester Rezeptionistin gekürt.  Die 23-Jährige setzte sich beim diesjährigen "Receptionist of the Year"-Award (Roty 2017) der AICR Deutschland im Mandarin Oriental München knapp gegen Lisa Rengshausen (Ritz-Carlton Berlin; Platz 2) durch. Rang drei erreichte Sandra Wingenfelder vom Hotel René Bohn Ludwigshafen. Der jährliche Nachwuchswettbewerb des internationalen Branchenverbandes gilt als äußerst karrierefördernd. "Conny" Mellinghoff wird Deutschland beim internationalen AICR-Wettbewerb im Februar nächsten Jahres in Zürich vertreten. (pd)

 

Hamburg. Marc Almert (Pavillon/Hotel Baur au Lac, Zürich) ist Bester Sommelier 2017. Mehr...

Basel.  Direktor Fritz Erni vom Hotel Montana Luzern ist Hotelier des Jahres. Eine zwölfköpfige Fachjury wählte den passionierten Gastgeber zum Sieger. Aus der Laudatio: "Ausschlaggebend für seinen Triumph sind sein nachhaltiger Innovationsgeist, sein Mut, neue Wege zu gehen, sein Gespür für Trends sowie sein nahbarer Führungsstil. Fritz Erni ist Direktor aus Leidenschaft und führt das Traditionshaus hoch über der Leuchtenstadt Luzern seit über zwanzig Jahren mit viel Kreativität und Feingespür". www.hotel-montana.ch

Mehr über den Hotelier des Jahres. Mehr...

Basel: Gastrostern 2017. René Kaufmann, Gastgeber im Rössli Illnau, gewinnt. Mehr...

Mehr über den Hotelier des Jahres. Mehr...

Schweizer Tourismuspreis Milestone: Dzin gewinnt. Mehr...

50 000 Bewertungen - viel oder wenig? Zum 14. Mal ist der Schweizer Publikumspreis «Best of Swiss Gastro» verliehen worden. Acht Betriebe nahmen in der Halle 622 in Zürich das  hölzerne Siegerkreuz entgegen. Aber nur einer darf sich fortan „Master 2018“ nennen: das Ristorante da Enzo in Ponte Brolla TI.  Die Jury zeichnete insgesamt 141 Schweizer Lokale aus, die gemäss Mitteilung alle mit einem innovativen und überzeugenden Konzept aufwarteten. Während drei Monaten stellten sich die Restaurants, Bars, Take-Aways und Cafés dann dem Urteil des Publikums. Mehr...

Gastrokonzept Eatdoori holt Goldene Palme im Palmengarten, Frankfurt. Die Gründer und Betreiber des Indian Streetfoodkonzepts, Philipp Müller-Trunk, Kanwal Gill und Maximilian Wolf, setzten sich gegen Ema Paulin und Leandro Vergani vom Berliner Farm-to-Table-Restaurant Good Bank sowie Eyal Shani und Ofir Torgeman vom israelischen Streetfood-Restaurant Miznon (Wien) durch. Neben Eatdoori, Good Bank und Miznon waren noch das Data Kitchen aus Berlin, das Kailua Poké aus Hamburg und das Überquell, ebenfalls aus Hamburg, nominiert.(pd)

D/Bertelsmann-Guide: Lothar  Becker ist Hotelier des Jahres. Große Freude im Atrium Hotel Mainz. Zusammen mit seinem Team darf sich Inhaber Dr. Lothar Becker erneut über eine Auszeichnung freuen. Mit Erscheinen der Printausgabe von „Der große Restaurant & Hotel Guide 2018“, umgangssprachlich auch „Bertelsmann Guide“ genannt, ist Becker offiziell „Hotelier des Jahres 2018″. Mehr...

Deutschlands beste angehenden Köche, Hotel- und Restaurantfachleute sind am Montag (30.11.) in Berlin geehrt worden. Zuvor hatten die neun Bestplatzierten der Jugendmeisterschaft des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) am Wochenende in Berlin ihr Können unter Beweis gestellt. Zu den Disziplinen gehörte die Erkennung von Waren, das Dekorieren von Tischen und die Gästebetreuung. Jeder Koch musste am Sonntag aus einem vorgegebenen Warenkorb ein Vier-Gänge-Menü für zehn Personen zubereiten. Beste Köchin wurde Julia Tischer vom «Engel Obertal Wellness & Genuss Resort» aus Baiersbronn-Obertal (Baden-Württemberg), bester Hotelfachmann Maximilian Gallasch vom Hotel «Grand Elysée» (Hamburg) und beste Restaurantfachfrau Anne Maria Gerhardt vom Hotel «Bareiss» aus Baiersbronn (Baden-Württemberg). Mehr...

Schlemmer-Atlas/Pâtissier des Jahres. David Mahn arbeitet seit fünf Jahren als Chefpâtissier im Zwei-Sterne-Restaurant Ammolite im Europa-Park in Rust. Jetzt wurde er vom Busche Verlag ausgezeichnet. Im Rahmen einer Gala hat David Mahn die Auszeichnung zum "Pâtissier des Jahres 2018" in München entgegen genommen. Mehr...

Die Leser des Gourmet-Magazins «Falstaff» sind offenbar Fans von italienischen Restaurants in Luzern. Nach einer Nominierungsphase konnte während mehr als zwei Wochen für den beliebtesten Italiener in der Schweiz abgestimmt werden. Insgesamt wurden fast 2'000 Stimmen abgegeben. Das «Grottino 1313» in Luzern hat es mit über 48 Prozent der Lesergunst auf den ersten Platz geschafft. Den zweiten Platz konnte «La Cucina», ebenfalls in Luzern, einnehmen (25 Prozent), gefolgt von der «Cantinetta Antinori» in Zürich (7 Prozent). Mehr...

"Bertelsmann"  kürt Holger Bodendorf zum Koch des Jahres. Mehr...

Icomos Suisse - Historische Restaurants und Hotels 2017 - die Nominierten. Mehr...

Auszeichnung für Bareiss und Witzigmann. Mehr...

Hotelkette Boas Gestion für den EY Unternehmerpreis vorgeschlagen. Mehr..

Kochwettbewerb La Cuisine des Jeunes.  Hol dir den Sieg – mit deinem Rezept mit Schweizer Lammfleisch» – so lautete die diesjährige Aufgabe für interessierte Jungköchinnen und Jungköche. Und auch in diesem Jahr haben sich die talentiertesten Jungköchinnen und Jungköche des Landes der Herausforderung gestellt. Das Finale am 18. September gewann Alexandra Knutti von der Stiftung für Betagte in Münsingen mit ihrer Kreation «Dr Peterli fueteret sir Flamme e Aprikose». Mehr...

Das Magazin "Der Feinschmecker" ruft den Koch des Jahres 2017/18 aus:  Es ist Nils Henkel, "Schwarzenstein", Geisenheim. Ausserdem veröffentlicht das Magazin die 500 besten Restaurants "zwischen Sylt und Bodensee" . Mehr...

Berlin: Joachim Wissler vom 3-Sterne-Restaurant „Vendôme“ in Bergisch Gladbach ist nach Ansicht von Mitarbeitern in der deutschen Gastrobranche der beste Küchenchef im Land. Mehr...

 

 

Zürich: Die besten Schweizer Chefs der Lebensmittelbranche 2017 heissen Regina von Däniken, Confiserie Sprüngli, Dietikon ZH - Markus Fuchs, Neuhaus Wohn- und Pflegezentrum, Wängi TG - Catherine Lütolf, Grill Restaurant Baulüüt im Campus Sursee, Oberkirch LU - Hugo Willimann, Hugo Willimann AG, Dagmersellen LU. Die Preise "Zukunftsträger - Lehrmeister des Jahres" wurden am Montag, 4. September 2017 iim Zürcher Theaterclub Kaufleuten verliehen.  Mehr...

San Pellegrino Young Chef. David Wälti wird am Grand Finale 2018 in Mailand die Schweiz vertreten: Der Koch vom Restaurant «Eisblume» in Worb setzte sich am Schweizer Finale des  Wettbewerbs S.Pellegrino Young Chef gegen neun andere  Köche aus der Schweiz durch. In derEndrunde am 4. September 2017 in der  Hotelfachschule Belvoirpark Zürich überzeugte er die fünfköpfige besetzte Jury mit seinem «Signature Dish»: Lachsforelle mit Kräutertee und roh mariniertem Gemüse. Mehr...

 

Gault Millau/Kulm Hotel St. Moritz. Niarchos-Herberge ist Hotel des Jahres 2018. Mehr...

 

Swiss Economic Forum, Interlaken: 25 000 Preisgeld für Felfel. Der Gewinn des Jungunternehmerpreises in der Kategorie Dienstleistungen geht an die Zürcher Felfel AG. Die Firma wurde 2013 von Emanuel Steiner gegründet. Das Food-Tech Unternehmen mit 22 Mitarbeitenden hat eine Technologie für den Verkauf von frischen Produkten am Arbeitsplatz entwickelt.  Verpflegt  werden inzwischen die Angestellten von 82 KMU-Kunden über einen «intelligenten» Kühlschrank. Zum Angebot, das über ein Smartphone-App eingesehen werden kann, gehört ein wöchentlich änderndes Menü mit über 40 Produkten.  Die Gerichte werden täglich aus saisonalen Zutaten von lokalen Küchenchefs gekocht. Mithilfe elektronischer Daten verhilft das Konzept ausserdem Food-Waste zu vermindern. Mehr...

Swedish Design by Stylt Trampoli. Das vor acht Monaten eröffnete Hotel Spedition in Thun (Kanton Bern)  wird für sein Innendesign von der Unesco ausgezeichnet. Es hat dafür bei der dritten Austragung des "Prix Versailles" eine besondere Erwähnung erhalten. Mehr...

 

Prix Bienvenu 2017: In Davos werden anlässlich des Schweizer "Ferientages" in Davos (23. Mai)  die freundlichsten Hotels der Schweiz geehrt. "Bienvenu", eine kleine Bronzefigur, den freundlichen Concierge darstellend, wurde erstmals 2013 in fünf verschiedenen Hotelkategorien vergeben. Mehr...

D/Der Hotelier des Jahres 2017 heisst Christoph Hoffmann. Er ist Mitgründer und CEO der Hamburger Hotel-Gruppe 25 Hours Hotels Company. Die zehnköpfige Fachjury begründete ihre Entscheidung mit Verweis auf das innovative Konzept, mit dem es Hoffmann gelungen sei, kreative Lösungen mit Vorbildcharakter zu schaffen. So sagte der Juryvorsitzende und AHGZ-Chefredakteur Rolf Westermann: "Christoph Hoffmann hat mit seinen derzeit acht 25-Hours-Hotels die Blaupause für die modernen, lokal verankerten Lifestyle-Hotels geliefert." Mehr...

Ski Hotel Stars 2017 verliehen. In der Kategorie »Gastronomie« trug das Chasa Montana Hotel & Spa in Samnaun (A) den Sieg davon. Das umfangreiche Portfolio umfasst mehrere gastronomischen Outlets, wie zum Beispiel das italienische Restaurant, das Raclette- und Fondue Stübli, das Gourmetrestaurant La Miranda und den American Pub. Vor allem die Begeisterung von Küchenchef Bernd Fabian für die natürliche, unverfälschte Küche auf absolutem Top-Niveau gaben den Ausschlag.In der Kategorie »Ski-Wellness« konnte das Mountain Resort Feuerberg (A) punkten. Eine ausgezeichnete Bade- und Wohlfühlwelt auf rund 1.760 Meter verhalf zum Sieg.
Gewinner der Kategorie "Ski Service": Das Suvretta House in St. Moritz ist seit Jahren nicht nur in der Schweiz eine Hotel-Institution. Hier gibt es für Skifahrer quasi nichts, was es nicht gibt: vom privaten Skilift, Ski-in, Ski-out über einen großzügigen Skiraum mit beheizten Skischränken, Skipräparierung bis zur Skischule. vor der Haustür.
In der Sonderkategorie „Ski-Hideaway“ konnte sich in diesem Jahr ein ganz besonderes Resort durchsetzen: Das Post Alpina Family Mountain Chalets in Innichen (I). Direkt an der Liftstation wurden die zehn Chalets im luxuriösen Bauernhausstil so angelegt, dass eine heimelige Dorfatmosphäre herrscht.
Der Freizeit Verlag Landsberg vergab die Preise am 5. April auf Idalp/Ischgl zum vierten Mal. (pd)

...

 

 

...