05
Tue, Jul

Valencia: World Paella Day Cup 2022

Events
Typography

Paella World Cup 2022 am 20. September in Valencia - Profis bereiten das Nationalgericht am offenen Feuer zu (auf Titel klicken/wischen)

 

(Forts. )Der vergnügliche Wettstreit rund um die flache Pfanne mit Reis und diversen Zutaten fördert nicht zuletzt das Image spanischer Produkte und den Tourismus. Während heute das Wort "sartén" gebräuchlich ist, ist der lateinische Ursprung "patella" für Pfanne unschwer zu erkennen. Paella kommt in unzähligen Varianten auf den Tisch - mit Zutaten verschiedener Fleischarten vom Hähnchen über Schwein und Lamm bis zu Muscheln und Krustentieren, Gemüse wie Tomaten, Erbsen und Gemüsepaprika sowie einer ordentlichen Portion Knoblauch und Safran. Das Frankfurter "Grie-Soss"-Festival läuft schon. Wie wärs mit "Züri Gschnätzlets"-Contest oder "Bärner Rösti" Cup? Nur so eine Idee... Mehr über den Wettbewerb in Valencia..

 

Frühere Beiträge aus Spanien..

 

Zehn Jahre ist es her. Das Drei-Sterne-Restaurant El Bulli ab der Costa Brava schloss. Doch die Adriá-Brothers Ferrán und Albert sind inzwischen mit mehreren in den Folgejahren gegründeten Gastronomiebetrieben eine feste Grösse in Barcelonas Szene. Nun ist das kleine Imperium wegen der Pandemie in Gefahr. Mehr...

Ferràn Adrià wirkte während Jahren als Chef des mehrfach als weltbestes Restaurant bezeichneten El Bulli an der Costa Brava (seit 2011 geschlossen, Wiedereröffnung unwahrscheinlich).  Nun arbeitet er eher hinter den Kulissen im "Bullilab", während sich Bruder Albert mehr und mehr in den Vordergrund schiebt und mehrere Betriebe in Barcelona und anderswo führt. Das Interview mit Albert Adrià...

Verdächtig ruhig ist es geworden in den Medien um Meerwasserschaum und Melonenkaviar. Und auch das Interesse des Publikums an der Avantgardeküche scheint nachzulassen - wie an einem oft gespielten Theaterstück.Obwohl beispielsweise einer der berühmtesten Molekularköche, Ferran Adrià, stets auf volle Bücher hinweist. Trotzdem schliesst das "El Bulli" in Rosas Ende Saison. Künftig geht es mit Tapasrestaurant und Cocktailbar in Barcelona weiter. In erster Linie dürften es wohl Renditeüberlegungen sein, die Adrià zum Umdenken gebracht haben: Es ist ein offenes Geheimnis, dass viele Spitzengastronomen kaum Geld verdienen. Trotz exorbitanter Preise wird ein grosser Aufwand betrieben, der in der Molekularküche noch um etliches höher liegen dürfte. Auch Juan Amador, ein bekannter Schüler Adriàs, macht sein "Amador" in Langen dicht und setzt in Mannheim ebenfalls auf einen Neuauftritt. Selbst wenn sich die Kritiker bestätigt fühlen, und eine Vielzahl von Molekulargängen künftig wohl weniger Liebhaber findet, brachte kaum eine andere Richtung mehr Impulse für die Kochkunst als die Molekularküche.

 

 

HINWEIS

Diese Webseite verwendet neben technisch notwendigen Cookies auch solche, deren Zweck, die Analyse von Websitezugriffen oder die Personalisierung Ihrer Nutzererfahrung ist.