20
Sun, Jun

D/Koch des Jahres: Alle Kandidaten - alle Facts

Events
Typography

 Symbolbild/Anuga Köln - Koch des Jahres 2021 - Finale am 10./11. Oktober - zweites und drittes Vorfinale in Bonn - die Liste der Juroren und der Kandidaten. Mehr...

 

 

Fabio Toffolon hat sich im Berner Restaurant zum Äusseren Stand innert kurzer Zeit einen Namen gemacht und 2020 den ersten Michelin-Stern eingefahren. Nun steht er zusammen mit  Francesco d'Agostino ("Gioia", Rheinau D) im Final, der am 11. Oktober 2021 in Köln stattfindet. Über die Schulter gucken werden den Kandidaten Experten wie Dieter Müller und Torsten Michel. wischen(klicken

 ♦In  Stuttgart (D) ging Anfang März 2021 die erste Vorentscheidung des Live-Wettbewerbs «Koch des Jahres» über die Bühne. Acht Kochteams kämpften um den Einzug in den Final. Jedes Team hatte sieben Stunden Zeit, um für die Jury ein Dreigänge-Menü zu kochen und zu präsentieren. Dabei durften die Menüs den Warenwert von 16 Euro pro Person nicht übersteigen und es gab bestimmte Vorgaben bei den verschiedenen Speisen. So musste der Hauptgang dieses Jahr beispielsweise entweder vegetarisch oder vegan sein.

Überzeugen konnten die Jury letztlich die zwei Talente Francesco D'Agostino (Gioias Restaurant, Rheinau (D)) und der Schweizer Fabio Toffolon (zum Äusseren Stand, Bern). Sie sind damit die ersten zwei von insgesamt sechs Finalisten, die am 11. Oktober in Köln um den Prestigetitel und 10000 Euro Preisgeld kämpfen werden.

Erstmals digitale Austragung
Auf Grund der momentanen Lage und den strengen Auflagen wurde der Event erstmals in seiner Geschichte als Hybrid-Anlass ausgetragen. Statt vor grossem Live-Publikum kochten die Kanditaten lediglich vor den Juroren, Sponsoren und Organisatoren. Interessierte Zuschauer konnten den Event via zweier Streamingplattformen live mitverfolgen.
(pd)
Koch des Jahres: Mehr über das Programm und weitere Vorentscheidungen...

Die Siegermenüs
Francesco D’Agostino
Vorspeise : Ceviche vom Fines de Claire | Schwarzwurzeln | Maracuja - Hippo Tops | Kalamansischaum | Haselnüsse
Hauptgang: Tomaten - Griess - Gnocchi | Röst - Blumenkohl | konfierte Tomaten | schwarzer Knoblauch | Parmesansauce | Paztizz Tops
Dessert: Cremige Caranoa Valrhona | gebrannter Buchweizen | Marinierter Apfel | Apfel - Sellerie - Piment - Soße | Nussbutter - Mikrobisku it | Ziegenkäse - Joghurteis | Apple Blossom

Fabio Toffolon
Vorspeise : Pochierte Gillardeau Auster | Schwarzwurzel | Hippo Tops
Hauptgang: Confiertes Eigelb | Pilz - Dim Sum | Erbsen | Shiitake Essenz
Dessert : Buchweizen | Apfel | Caranoa Valrhona

 *

Frühere Nachrichten über Anuga und den Koch/Patissier des Jahres ...
 
Souschef Dominik Sato aus dem Congress Hotel Seepark in Thun/Schweiz setzte sich bei dem Kochwettbewerb „Koch des Jahres“ 2019 auf der Lebensmittelmesse Anuga in Köln gegen starke Konkurrenz durch. In der Jury saßen unter anderem Dieter Müller und Sebastian Frank aus dem Horváth in Berlin. Mehr... 
 
Diese Herausforderungen warteten auf die sechs Finalisten:  

Vorspeise Kürbis und Pilz

Hauptspeise: Blind-Zutat - tierisches Protein - welches genau wird erst am Tag vor dem Finale verkündet.
Nachspeise: 5 Konsistenzen: cremig, gebacken, fruchtig, warm und Eis

Unter den Augen tausender Besucher stellen sich die Talente der letzten und wohl spanndensten Prüfung. 

Die Jury um Jurypräsidenten und Dreisternelegende Dieter Müller und Vizepräsident, sowie erster Koch des Jahres Gewinner, Sebastian Frank (Horváth**, Berlin) bewerten die 3-Gang Menüs der Kandidaten anonym. 
(Klicken oder wischen Sie auf das Bild, um den gesamten Text zu lesen).

 Alle Finalisten

1. Marvin Böhm - Souschef, Aqua***, Wolfsburg (DE)
2. Holger Mootz - Küchenchef, Weinhaus Uhle, Schwerin (DE)
3. Marco Raudenbusch - Lebensmittelkontrolleur, Wiesloch (DE)
4. Dominik Sato - Souschef, Kongresshotel Seepark, Thun (CH)
5. Alexander Gläsel - Küchenchef, Brückenbaron/ Baronesse, Bolzhausen (DE)
6. Dominik Holl - Chef de Partie, Meier’s ZweiSinn/ Bistro/ Fine Dining*, Nürnberg (DE)

Der Sieger gewinnt 10.000 € Preisgeld, erfährt mediale Aufmerksamkeit und startet eine zweijährige Reise mit dem Titel.

Montag, 7. Oktober 2019
Anuga – Culinary Stage – Halle 7
Tickets unter: www.anuga.com

 

Das dritte Vorfinale um den Titel Koch des Jahres 2019 (KDJ) ist gelaufen. Alexander Gläsel (Restaurant Brückenbaron, Bolzhausen) mit Assistent Marcel Meining und Dominik Holl (Restaurant Meier's Zweisinn, Nürnberg) neben Assistent David Gombert haben sich ihren Platz im Finale gesichert. Im Oktober 2019 kommt es in Köln zum Showdown. Dem Sieger winken der Titel Koch des Jahres (KDJ) sowie einen schönen Zustupf: 10.000 Euro. Mehr...

Anuga, Köln. Das nächste grosse Finale findet am 9. Oktober 2019 statt. Die Vorausscheidungen begannen jedoch schon am 18. Juni 2018, im "Fischbahnhof" Bremerhaven. Mehr...

Einer, der es ins Finale geschafft hat: Dominik  Sato, gegenwärtig Sous-chef im Hotel Seepark, Thun.  Mehr...

Anuga/Koch des Jahres 2019, alle Finalisten. Mehr...