15
Sat, Dec

Europapark: 300-Zimmer-Hotel, riesiges Spassbad im Bau

Leute, Forts.
Typography
 

Bild: Mitgründer und Preisträger Roland Mack

Rust/Mega-Bauvorhaben. Die "Rulantica" Wasserwelt gilt als eine der weltweit größten Anlagen ihrer Art und das mit Abstand größte Einzelprojekt, das der Europa-Park seit seiner Gründung 1975 zu stemmen hat.
Der Kostenrahmen soll bei 150 Millionen Euro liegen. Angelegt wird das Spaßbad als Erlebniswelt mit neun Themenbereichen und 25 Attraktionen (davon 17 Wasserrutschen). Das ebenfalls geplante Hotel Krønasår, ein zum Teil siebenstöckige Hotel mit rund 31.000 Quadratmetern Brutto-Geschossfläche,wird mit zwei Restaurants, einer Bar und einem Café ausgestattet. Mehr...

 

Frühere Nachrichten...

Vom Burgerstand bis zum Spitzenrestaurant - im Europapark kommen alle Besucher auf ihre Kosten. Rund 60 Gastronomiebetriebe sorgen für das leibliche Wohl. Der Zweisterne-Betrieb Ammolite stellt das Sahnehäubchen dar. Mehr...

Die Erfolgsgeschichte der Familie Mack: Den Europa-Park wollten sie nie selbst betreiben, fanden aber keinen Partner. Heute ist es der besucherstärkste saisonale Freizeitpark der Welt. Gastronomie war ursprünglich auch nicht ihr Ding – heute macht den Macks bei den an einem Ort erzielten Umsätzen niemand in der Branche etwas vor. Und mit über 4 500 Betten in ihren fünf Themenhotels sorgen sie ebenfalls für einen Superlativ – größer kann’s keiner hierzulande an einem Standort. Mehr...

Der Europark profitiert vom Trend zum Kurzurlaub. Das Unternehmen will deshalb ab 2019 die Übernachtungskapazität erhöhen. Mit mehr als einer Million Übernachtungen jährlich stoßen die Hotels in der 4000-Einwohner-Gemeinde an Grenzen. Der auch bei Schweizern und Franzosen beliebte  Freizeitpark reagiere darauf mit dem Bau eines weiteren Hotels. Es habe 1300 Betten und öffne voraussichtlich im Frühjahr 2019. Die Zahl der Hotelbetten in dem Vergnügungspark erhöhe sich damit auf 5800. Mehr...

Hohe Ehre für Roland Mack: Er erhält den Deutschen Gründerpreis für sein Lebenswerk. Er brachte den Freizeitpark aus den USA nach Europa. Mehr...

Trendtour im Europa-Park. Der Vergnügungspark bei Rust bietet Fachleuten einen eindrücklichen Überblick auf relativ kleinem Raum : Ingesamt produzieren gegen 60 Gastronomiebetriebe und Stände täglich tausende Mahlzeiten. Spitzenküche, Ethno-Food, Regionales, Wurststand - für jeden Geldbeutel und nahezu jeden Geschmack findet sich was. Neu eröffnet wurde in diesen Tagen das Restaurant Spices unter dem Motto Küchen der Welt. Den Auftakt macht das Land der Gewürze schlechthin: Indien. Weitere Länder und ihre Spezialitäten sollen im Laufe der Saison folgen. Mehr...

Im Europa-Park ist der entscheidende Schritt für einen Generationswechsel unternommen worden. „Ich will ein Stück weit aus dem Tagesgeschäft raus“, kündigt Roland Mack an. Roland Mack ist der wesentliche Treiber hinter der Entwicklung des Europa-Parks von einem kleinen Märchengarten zu einem international bekannten Erlebnis-Resort. Seine beiden Söhne Michael und Thomas Mack, 37 und 35 Jahre alt, sind jetzt in die Geschäftsführung des Konzerns rund um die Europa-Park GmbH & Co Mack KG berufen worden. Mehr...

Roland Mack, Mitbegründer des Europaparks in Rust: "In den Ausbau des Parks haben wir seit Bestehen 800 Millionen Euro investiert". Und es müsse weitergehen. Allein in dieser Saison fliessen wieder 15 Millionen Euro in Renovation und Erneuerung. 3600 Mitarbeitende sorgen insgesamt für das Wohl der Besucher: Bei den Attraktionen, in fünf Hotels und in rund 60 Verpflegungsbetrieben - vom Spitzenrestaurant bis zum Fastfood-Stand. Mehr...

Heine, Mack GmbH. Im Wiener Prater entsteht derzeit ein neues Rollercoaster Restaurant. Als erstes Master-Franchise Restaurant wird das Achterbahn-Restaurant direkt unterhalb des Riesenrads im Prater im Mai 2015 eröffnen – mit einer Weltneuheit. Mehr...

Mehr als fünf Millionen Besucher passierten in der Saison 2014 die Pforten des Europa-Parks – ein historisches Hoch in der Geschichte von Deutschlands größtem Themenpark im badischen Rust. Im Laufe der Jahre hat  Roland Mack (Bild) zusammen mit seinem Bruder Jürgen den grössten Hotelkomplex Deutschlands aufgebaut.  Und Gastronomen können auf kleinstem Raum eine Trendtour durch die rund 60 Restaurants und Take-Aways des Vergnügungsparks unternehmen . Mehr...

Mehr über die Europapark-Gastronomie...

Mehr über das Familienunternehmen Mack...

Deutschlands größter Freizeitpark, der Europa-Park in Rust bei Freiburg, steht nach eigenen Angaben kurz vor einem Besucherrekord. Dank der günstigen Lage wird der Park auch gerne von Schweizern und Franzosen besucht.  Bis zum Ende des Jahres werde die Fünf-Millionen-Grenze erreicht, sagt Inhaber Roland Mack (Bild).  Damit festige der Park seine Position als besucherstärkster Freizeitpark in Europa nach dem Disneyland in Paris. Möglich werde der Rekord durch Wachstum in der zu Ende gehenden Sommersaison. Er schaffe die Grundlage für weitere Millioneninvestitionen und einen Ausbau des Parks. Bereits heute ist die Gastronomie und die Hotellerie ein wichtiges Standbein des Unternehmens. Mehr...