04
Thu, Jun

Spargel: Es geht wieder los

Firmen News
Typography

  (Smartphone: Tippen sie kurz auf das Bild, um den gesamten Text zu lesen)
Hope! Da kommt Hoffnung auf. Nicht nur auf den Spargelfeldern, auch in der Gastronomie herrscht - hoffentlich - bald wieder emsiges Treiben. Ein Meister seines Fachs, einer, der kulinarisch alles aus Gemüse herauskitzelt, heisst Alain Passard vom Traditionsrestaurant  L'Arpège in Paris. Der Dreisterne-Könner  liefert uns ein ungewöhnliches Spargelrezept. Mehr...

Frühere Nachrichten....

Da runzeln auch Profis die Stirn. Die meisten Käufer glauben, dass dicker Spargel qualitativ und geschmacklich besser ist als der dünne. Aber hier irrt man sich. Denn es ist für den Geschmack völlig irrelevant, wie dick oder dünn die Spargelstange ist. Es kommt allein auf die Zubereitungsart an. Mehr...

Das kann jeder nachvollziehen - also kein Aprilscherz: Das frühlingshafte Wetter in den vergangenen Tagen liess den Schweizer Spargel spriessen. Je nach Region unterschiedlich schnell. Somit ist in vielen Hofläden bereits Bleich- und Grünspargel zu finden. Dies teilt der Verband der Schweizer Gemüseproduzenten mit. Die Ernte dürfte auch in süddeutschen Landen, etwa im Badischen und im österreichischen Kärnten, bald beginnen. Das Wachstum des Spargels ist sehr temperaturabhängig. Solange es unter 8° C ist, treiben die Sprossen nicht aus. Ab 10° C beginnt langsam das Wachstum. Wenn die Temperaturen ansteigen, geht es plötzlich sehr schnell. Bei 13° C wachsen sie 2-3 cm, bei 17° C fünf cm pro Tag. Das Wetter in den vergangenen Tagen begünstige diese Entwicklung.
Aus dem Wallis kommt der erste Spargel, gefolgt von der Ostschweiz und dem Mittelland. Die Westschweiz hat ungefähr eine Woche Verspätung. Ab dem 10. April werden grössere Mengen erwartet, sodass dann auch diverse Grossverteiler beliefert werden können. Obwohl die Saison in diesem Jahr früh beginnt, endet sie traditionell mit dem Johannistag am 24. Juni. (pd)

 5407_20200502

Autatmen bei den Produzenten: Jetzt spriesst er endlich, der Spargel  - bis zu fünf Zentimeter pro Tag. Voraussetzung dafür sind freilich Temperaturen um 20 Grad. Übrigens, der geschmacksintensive, nährstoffreiche grüne Spargel ist heute beliebter als der weisse. Mehr...

Spargel als Dessert? Warum nicht  -  einen Versuch ist es allemal wert. Mehr...

Pikant und fruchtig: Fooby kombiniert Spargel mit Kiwi. Mehr...

Nach der langen Kälteperiode steigen  die Temperaturen nördlich der Alpen auf sommerliche Werte. Das lässt den Spargel spriessen. Schlaue Bauern machen sich vom Wetter unabhängig und  erringen einen matchentscheidenden Vorsprung, indem sie Bodenheizungen verlegen. Mehr..

Spargel ernten - vielerorts noch ein mühseliger Job. Nicht nur im Gastgewerbe, sondern auch in Branchen wie Landwirtschaft oder Bau gibt es mühsame und schlecht bezahlte Arbeiten, die kaum noch jemand ausführen will. Spargelstechen an einem heissen Frühlingstag oder bei Regen gehört zu dieser Kategorie.  Fortschrittliche Spargelbauern behelfen sich deshalb zunehmend mit dem Einsatz von Erntemaschinen. Diese werden immer raffinierter und effizienter. Zum Video...

3565_20180306
3738_20180422

Spargelkauf, Zubereitung. Spitzenkoch Helmut Österreicher gibt Tipps. Mehr...

Gehört zum Frühling: Jedes Jahr im März/April bricht in Deutschland der Spargel-Wahnsinn aus. Kein anderes Gemüse wird hierzulande so verehrt wie das "weiße Gold". Damit nicht genug. Sogar Spargelköniginnen werden gekrönt. Mehr...

2511_20170422

Spargelsaison beginnt - melden die Gemüseproduzenten. Auch im Badischen und sogar weiter nördlich gehts richtig los. Abgesehen davon: Schlaue Bauern installieren "Fussbodenheizungen", damit sie der Konkurrenz ein Schnippchen schlagen, den Spaniern und Griechen Paroli bieten und bereits im März ernten können. Mehr über Schweizer Spargel...

So erntet man heute Spargel - automatisch, ohne Knochenarbeit! Die Kehrseite: Tausende Erntearbeiter müssen um ihre Jobs fürchten. Dem halten Experten entgegen:  Den Spargelbauern falle es immer schwerer, geeignete Abeitstskräfte zu finden. Eins ist sicher. Dem Feinschmecker mundet der Spargel erst recht, wenn er weiss, dass Menschen bei der maschinellen Ernte nicht leiden müssen. So siehts bei der traditionellen Ernte mit Handarbeit immer noch aus: Wer sich bei Hitze auf dem Spargelfeld stundenlang bücken muss oder seine Arbeit auf Knien verrichten muss, ist wahrlich nicht zu beneiden  Mehr...

Spargelernte, das Video....

Wie wächst der Spargel? Das Video...