23
Mon, Sep

USA: 44 Prozent aller neuer Restaurants schliessen bereits nach einem Jahr wieder - und  ungefähr 60 Prozent aller Neugründungen sind gemäss Christine Letchinger, Assistenz-Professorin am Chicago's Kendall College, nach drei Jahren verschwunden. Diese ungewöhnlich hohe Quote lässt aufhorchen, obschon es auch Existenzgründer in Europa alles andere als leicht haben. Letchingers Studie mit dem Titel "The Anatomy of Restaurant Failure: Dead Man Walking," geht ferner der Frage nach, welche Gründe am häufigsten zum Scheitern der Betriebe beitragen.

Mehr...

Schweiz. Faire Mieten als Voraussetzung für den Geschäftserfolg

 

 

 

 

Wolfgang Becker hat kürzlich einen Laden aufgemacht - und es hat sich gelohnt! Zumindest PR-mässig. Der Betrieb in Trier wurde bereits mit dem Best-of-the-Best Award für das innovative Konzept ausgezeichnet. Mehr...

 

Crèperien in Zürich: Sie gehen auf - sie gehen wieder zu. Doch langsam, aber sicher scheint die (in Frankreich nahezu flächendecken erhältliche) Spezialität aus der Bretagne besonders bei einer urbanen, jungen und weitgereisten Kundschaft an Beliebtheit zu gewinnen. Ein Augenschein...

 

Crèpes - der Systemfood. Kunden sind seltsame Wesen. Manchmal schlägt ein Gastro-Trend ein wie der Blitz. Manchmal entpuppt sich das Erfolgskonzept im Land A im Land B zum veritablen Flop, aus dem am neuen Standort nie was wird. Zu verschieden sind offenbar der kulturelle Hintergrund, die Vorlieben und die Konsumgewohnheiten der Bewohner der Länder A und B. Besonders nervtötend für "First Mover": Manchmal entpuppt sich ein anfänglicher Flop später zum Jahrhundertgeschäft - wenn die Zeit reif ist!

More Articles ...