12
Tue, Dec

Block jun.: L'Osteria in Lüneburg

Gastronomie
Typography

Lüneburg. Dirk Block (rechts im Bild) wagt sich in die neue „In-Zeile“ in die Nachbarschaft der Rackerstraße mit kleinen individuellen gastronomischen Angeboten. Damit experimentiert  erstmals einer der Großen der Branche in der Salzstadt. Dirk Block, Sohn der Hamburger Blockhouse-Dynastie, steckt rund 2,5 Millionen Euro in das Restaurant „L’Osteria“ direkt hinter dem Theater, das in diesen Tagen erstmals seine Tore öffnet. Mehr...

 

Frühere Nachrichten über Chicken Restaurants, KFC & Co....

Hamburg: Block-Spross Dirk Block (rechts im Bild, mit Soho-Geschäftsleiter Markus Volkland) glaubt an den Erfolg seines Chicken-Konzept "Soho Chicken" und will künftig als Franchisegeber auftreten. Gemäss Hamburger Presse soll der Pilotbetrieb am Eppendorfer Weg richtiggehend brummen (s.unten). Kommt nach der Edelburger- die Edelchickenwelle? Block will sich mit der Fleischqualität einer besonderen Hühnerrasse - "medikamentenfrei, nur mit Mais und Weizen gefüttert" - profilieren und lässt sich von früheren Flops etlicher Hähnchenbratereien nicht abschrecken. Eine halbes Hähnchen (800g), auf einem 500-Grad-Lavasteingrill zubereitet, kostet im Soho Chicken 9.90 Euro. Mehr...

Hamburg: Dirk Block baut strategische Position auf - mit L'Osteria. Seit Mai 2016 sind an der Grossen Elbstrasse 49 Pizza und Pasta statt Schnitzel angesagt. Dirk Block, Lizenznehmer des Italo-Konzepts für Norddeutschland, eröffnet im ehemaligen Lutter&Wegener-Betrieb ein neues Standbein. Auch Blocks selbst entwickeltes Konzept Soho Chicken (rechts im Bild) soll weiter ausgebaut werden. Und Papa Eugen Block mischt bekanntlich im Burger&Steak-Geschäft kräftig mit. Mehr..

Der neue Edelchicken-Schuppen Soho Chicken brummt, wie die Hamburger Presse vermeldet. Der Gründer ist alles andere als ein Unbekannter: Dirk Block, Sohn des Hamburger Gastrounternehmers Eugen Block (Block House, Jim Block, Grand Elisée Hotel, Block Foods, etc.)  Vater und Sohn hatten in der Vergangenheit das Heu nicht immer auf der gleichen Bühne. Das hatte Dirk Block vor ein paar Jahren bewogen, aus dem väterlichen Geschäft auszutreten (s.unten) und eigene Wege zu gehen. Eugen Block, der harten Patron alter Schule, wird sich wohl insgeheim trotzdem über den Erfolg seines Sohnes freuen. Mehr über Soho Chicken....

Hamburg: Wienerwald war gestern - auf Edelburger folgt Edelchicken. Der halbe Hahn heißt jetzt "flame grilled chicken", der Edel-Imbiss trägt den Namen Soho Chicken, Untertitel: The Urban Restaurant. Dirk Block (Bild,rechts), Sohn von "Block House"-Gründer Eugen Block, setzt in seiner Neugründung ausschließlich auf Geflügel und besitzt damit ein Alleinstellungsmerkmal. Die Brathähnchen gibt es ganz (19,80 Euro), halbiert (9,90) oder geviertelt (4,95). Dazu kann der Gast aus fünf Beilagen (je 2,95) sowie drei unterschiedlichen Dips (0,50) wählen. Die Hähnchen, die auf Emailletellern serviert werden 50 Tage lang mit Mais und Weizen gemästet. Das Geflügel kommt von einem Vertragsbauern, dessen Hof in der Nähe von Paderborn liegt. 20 bis 30 Hühner drehen sich ständig an den modernen Grills in der offenen Küche. Mehr...

 Mehr Kentucky Fried Chicken wünschen sich die Schweizer! Welche ausländische Ketten hätten gute Chancen in der Schweiz? Eine Umfrage bei immerhin fast 13 000  20-Minuten-Lesern fördert zu Tage: Fast 40 Prozent der Befragten möchten sich künftig an KFC-Chicken laben. Das ist eine dicke Überraschung, bietet doch fast jeder grössere Supermarkt Grill-Hähnchen an - aber eben grilliert, nicht in Öl gebacken. KFC serviert dazu kalorienreiche Wedges, Pommes  und Saucen. Auf den Plätzen in der Beliebtheitsskala folgen Taco Bell mit 13 Prozent der Stimmen, Pizza Hut mit zehn, Tim Horton's mit fünf und mit je vier Chipotle und Wendy's. Mehr...

 

DISQ: KFC ist auch 2013 bestes Fast-Food-Restaurant