19
Sat, Jan


      

Hans im Glück im Glück: 14 Neueröffnungen im Jahr 2018 - deren 25 sind für 2019 geplant. Die Hans im Glück Franchise GmbH führt gemäss Medienmitteilung ihren Erfolgskurs fort: 2010 gegründet, wuchs das Konzept für hochwertige Burger- und Cocktailkreationen im Vorjahr auf insgesamt 66 Standorte. Für das vergangene Geschäftsjahr zieht das Münchner Unternehmen eine positive Bilanz: Der Gruppennettoumsatz konnte auf 120 Millionen Euro gesteigert werden – ein Umsatzplus von 17 Prozent im Vergleich zu 2017. International sei die Expansion mit gleich drei hinzugewonnenen Standorten in Singapur und dem ersten in der Schweiz (Muri BE) ebenfalls erfolgreich vorangeschritten, heisst es weiter. (pd). Mehr über Gründer Thomas Hirschberger und Hans im Glück...

 

 

Symbolbild

Markenschlacht verloren: "Big Mac" nicht mehr geschützt. Mehr...

...
In Derching steht das „Restaurant der Zukunft“ - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/In-Derching-steht-das-Restaurant-der-Zukunft-id36953947.html

McDonald's - die letzten News. Mehr...


 

Also doch! Das Gerücht ist schon seit geraumer Zeit im Umlauf. Die kanadische Kaffee-Donut-Fastfood-Kette will auf dem Kontinent und auch in der Schweiz Fuss fassen. Verschiedene Registereinträge weisen darauf hin. Mehr...

 

 

Derartige Projekte sprechen eine junge, urbane und progressive Verbraucherschicht an; dem Zeitgeist entsprechende Start-ups haben grosse Chancen, via Crowdfunding schnell zu Startkapital zu kommen: Das junge Unternehmen hinter dem preisgekrönten Restaurantführer Vanillabean bringt dieses Jahr den weltweit ersten verpackungsfreien Restaurant-Lieferdienst nach Berlin – nach eigenen Angaben CO2-frei, fair und 100 Prozent vegan. Dazu startet heute in diesen Tagen eine Crowdinvesting-Kampagne auf Companisto, einer Crowdinvesting-Plattform. Mehr...

 

 

Ein Michelin-Stern: Spitzenklasse. Zwei Sterne: Weltklasse. Drei Sterne: überirdisch. Und da kommt einer - er heisst Alain Ducasse - und vereinigt gegenwärtig nicht weniger als 21 Sterne auf seinen über 20 Restaurants.  Übertroffen wird er nur noch von Joël Rebuchon. Mit dem neuen «Ômer» will Ducasse seine Position in Monaco stärken. Übrigens:  Fast gleichzeitig wirft  in Monaco das «Mada One» von Marcel Ravin den Herd an - ein lockeres High-End-Restaurant mit Karibik-Food. Mehr...

Paris: Ducasse eröffnet authentische Trattoria mit zivilen Preisen. Mehr...

 

In der Kritik: Howard Schultz, der wohl erfolgreichste Gastronom aller Zeiten

Starbucks hüllt sich gern in den Mantel der Wohltätigkeit. Soziales Engagement,  Umweltbewusstsein, ein Herz für Drittweltländer, Krankenversicherung und Aktienbeteiligung für Mitarbeitende - das ist die Schokoladeseite des wohl erfolgreichsten Gastronomieunternehmens aller Zeiten. Doch es gibt auch eine hässliche Seite: Stichworte Steueroptimierung und Niedriglöhne. Mehr...

More Articles ...