26
Thu, Apr


 

Symbolbild

Viel Feind' viel Ehr'. Fast jeder Konzern hat notorische Hater. So auch die umsatzmässig grösste, weltweit tätige Restaurantkette McDonald's. In der "Welt" nimmt sich Weltverbesser Philipp Nagels die Flagship-Filiale in Chicago vor. Dort testet McD internationale Menus. Ein verheerender Verriss. Mehr...

Und gleich nochmals Haue: McD am Frankfurter Flughafen - der grösste Fast-Food-Laden Deutschlands. Mehr...

McDonald's, die letzten News. Mehr...

Bild: Boom bei Fast Food, Take-away und Imbiss-Ständen -  die radikale Veränderung des Konsumverhaltens setzt sich fort. Gastrosuisse redet aber von rückläufigen Umsätzen in diesem Marktsegment.

Was versteht Gastrosuisse unter Ausserhaus-Verzehr? Aus der Medienmitteilung von Ende April: "Der Umsatz des Ausserhaus-Konsums betrug im Jahr 2017 insgesamt 23,6 Milliarden Franken, was im Vergleich zum Vorjahr einem Wachstum von 5,6 Prozent entspricht". Und: "Von der positiveren Konsumentenstimmung konnte im vergangenen Jahr insbesondere die bediente Gastronomie profitieren, das heisst die herkömmliche und die Ländergastronomie, stellte Vorstandsmitglied Gilles Meystre anhand des neuen "Branchenspiegels" von GastroSuisse fest. Diese Bezugsquellen weisen einen Jahresumsatz von 16,4 Milliarden Franken aus. Die Gesamtausgaben im Bereich von Fast-Food-Restaurants, Take-aways und Imbiss-Ständen waren im Vergleich dazu leicht rückläufig. Die Gäste nahmen sich offensichtlich über Mittag wieder etwas vermehrt Zeit, um in den Restaurants zu konsumieren. Ob sich diese interessante Entwicklung in Zukunft weiter bestätigt, wird sich zeigen". Sie haben richtig gelesen. Gastrosuisse schreibt, dass die Umsätze bei der Schnellgastronomie, Imbiss, etc., abnehmen!
Dazu unser Kommentar: Die Zahlenklaubereien des Branchenverbandes werden immer peinlicher. In Tat und Wahrheit legen Fast-Food, Fast-Casual-Konzepte, QSR, Take und vor allem Delivery seit mehreren Jahren markant zu - u.a. zu Lasten der traditionellen Gastronomie. Das weiss jedes Kind. Da kann es nicht sein, dass die Ausser-Haus-Umsätze, wie es Gastrosuisse versucht darzustellen, nahezu stagnieren oder sich in bestimmten Bereichen gar rückläufig entwickeln (siehe auch unten, Gastrosuisse MK 2017).
Nun, solange die meisten Marktteilnehmer nicht an Transparenz interessiert sind, wird sich beim alljährlich servierten Zahlensalat nicht viel ändern. Besonders der Einzelhandel hält die Umsätze wegen der Konkurrenz unter Verschluss. Abgesehen davon gibt es Abgrenzungsprobleme - gehören die in grosser Zahl in Lebensmittelläden, Tankstellen, Bäckereien und Metzgereien angebotenen Salate in Plasticschalen, Sandwiches, etc., zu Take-Away, ja oder nein? Und dann wäre da noch die Sonderform Home Delivery, jene boomenden Essens-Lieferdienste, die nicht nur Privathaushalte, sondern zunehmend auch Betriebe und Ausbildungsstätten wie Schulen beliefern.  Mehr zu den Gastrosuisse-Zahlen...

Mehr zum Thema Expansion der Gastroketten: Boom, Boom, Boom: Vapiano-Chef Jochen Halfmann erwartet zweistelliges Wachstum bei Delivery. Mehr...

(Doppelklick auf Bild, um den gesamten Text zu lesen. Smartphone: Zweimal auf Bild tippen)

Vapiano SE hat gemäss Medienmitteilung im Geschäftsjahr 2017 ihre Umsatz- und Ertragsprognose sowie ihre Expansionsziele vollständig erreicht und damit ihren Wachstums- und Expansionskurs konsequent fortgesetzt. So stieg der Konzernumsatz (Corporate und konsolidierte Joint Venture Restaurants) um 30,6 % auf 324,7 Mio. Euro (2016: 248,6 Mio. Euro). Mehr...

Boom, Boom, Boom: Vapiano-Chef Jochen Halfmann erwartet zweistelliges Wachstum bei Delivery. Mehr...

Mehr über Vapiano....

 
(Smartphone: Tippen Sie kurz auf das Bild, um den gesamten Text zu lesen)

Die US Schnellrestaurant-Kette Papa John’s Pizza plant ein erstes Restaurant in Deutschland. Mehr...

Recklinghausen. Die österreichische Unternehmensgruppe Schärf (www.schaerf.at) expandiert ihr Systemgastrokonzept "the italian" (www.the-italian.at) nun auch nach Deutschland. Am 26. April eröffnet das erste Café-Restaurant der Franchisemarke in Recklinghausen in der Otto-Burrmeister-Allee 1. Mehr...

 

 
Bild: Hawaianisches Ahi Poke ist ideal für Low-Carb-Anhänger - viel Proteine und wenig Kohlenhydrate dank rohem Fisch, Sojasauce und Gemüse

Sternekoch Mirko Gaul eröffnet "Poké Makai" im Hotel Excelsior Ernst in Köln. Mehr...

 

(Smartphone: Tippen sie kurz auf das Bild, um den gesamten Text zu lesen)

Autatmen bei den Produzenten: Jetzt spriesst er endlich, der Spargel  - bis zu fünf Zentimeter pro Tag. Voraussetzung dafür sind freilich Temperaturen um 20 Grad. Übrigens, der geschmacksintensive, nährstoffreiche grüne Spargel ist heute beliebter als der weisse. Mehr...

Spargel als Dessert? Warum nicht  -  einen Versuch ist es allemal wert. Mehr...

Pikant und fruchtig: Fooby kombiniert Spargel mit Kiwi. Mehr...

More Articles ...

Sign up via our free email subscription service to receive notifications when new information is available.

facebook_artichox_site