20
Sun, Jun

Der Schicksalstag - die Resultate

Hotel
Typography

 (aktualisiert)|13.06.2021. Bern/CO2-Gesetz: Jubel oder vernichtende Niederlage für die ganze Branche?  Die Abstimmungsresultate brachten die ersehnten Resultate. Aber Vorsicht: Das war bloss eine Schlacht. Wir müssen den Krieg gewinnen. Der Live-Ticker bei SRF...

 (wischen/klicken)  

)|10.06.2021. Bern: Abstimmung am heutigen Sonntag, den 13. Juni, nicht verpassen! Das CO2-Gesetz muss mit allen demokratischen Mitteln bekämpft werden. Stimmen Sie nein!  Mobilisieren Sie zudem  als Hotelier, Gastronom, als Kadermitarbeiterin/-mitarbeiter je fünf Personen, die ein dezidiertes Nein in die Urne legen. So erhält die Branche das gebührende Gewicht. Jede Stimme zählt.  Die Argumente dazu finden Sie hier...

 

(aktualisiert)|09.06.2021. Bern: Abstimmung am kommenden Sonntag, den 13. Juni, nicht verpassen! Das CO2-Gesetz muss mit allen demokratischen Mitteln bekämpft werden. Stimmen Sie nein!  Sie machen sich keinesfalls zum Ewiggestrigen, wie uns gewisse Kreise weismachen wollen. Was sagt uns der gesunde Menschenverstand? Bei so vielen Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem globalen Temperaturanstieg der letzten Jahre ist es vorsichtig und ratsam, Massnahmen zu treffen. Doch nicht auf die Art, wie in diesem Gesetz vorgesehen. Nämlich durch Abwürgen der Wirtschaft - und dies in einem Kleinststaat. Mit quasi Null Wirkung aufs globale Klima. Aber mit schlimmen Folgen für die Schweiz: Bei Annahme dieses unsinnigen Gesetzes steht der Branche ein beispielloser Teuerungsschub bevor.  "St.Florian-"Prinzip, entgegnen Befürworter auf diese Argumente. Doch damit hat es sicherlich nichts zu tun. Mehr..

 

 

 

Weitere News bei Pregas. Mehr...

Weitere News bei AHGZ. Mehr...

Weitere News bei Gastrojournal. Mehr...

Weitere News bei Hotel Revue. Mehr...

Weitere News bei "Tageskarte". Mehr...

 

-

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 https://www.blick.ch/news/wirtschaft/weil-mitarbeiter-im-homeoffice-sind-die-kantinen-sind-auf-corona-diaet-id16035085.html