20
Sun, Sep

Bar: Hard Seltzer als neues Modegetränk

Gastronomie
Typography

Würden normale Zeiten herrschen, müssten die Lidl-Leute mit Spott rechnen. Doch im Corona-Sommer 2020 ist eben alles anders. Jetzt, Ende Saison, listet der Discounter neu ein typisches Sommergetränk, das international für Aufsehen sorgt: Hard Seltzer. Der Drink, bestehend aus mit Fruchtextrakten aromatisiertem Mineralwasser und Wein,  sei plötzlich auch in Restaurants und Bars gefragt, hört man in der Szene. Mehr...

 

 

Frühere Nachrichten über Bars, Cocktails und Trends...

Bars im Gründerfieber. Die Zahl der Bars in Deutschland ist zwischen 2010 und 2015 um ein Viertel gestiegen auf rund 2100. Und das in einer Zeit, in der das Nachtleben schrumpft. Die Barkultur hat im Vergleich zur Kulinarik aufgeholt und erreicht teilweise eine Komplexität wie die Sterneküche“, sagt der Ex-Barkeeper und Publizist Helmut Adam. „Die aktuelle Generation der Barkeeper will das Maximum an Innovationen rausholen.“ . Mehr...

Tel Aviv. Fragwürdige Werbung mit "Bloody Hour" statt "Happy Hour": Ein paar Worte genügen in der "Anna Loulou Bar" in Tel Aviv schon, um sämtliche Getränke die ganze Nacht lang um satte 25 Prozent günstiger zu bekommen: "Ich habe gerade meine Tage.", "Ich hab die Regel." oder wie man auch sonst immer ausdrücken möchte, dass die allmonatliche Menstruation im Körper vonstatten geht. Mehr..

Charles Schumann, München: Der Doyen der Barkeeper wird Filmstar!  Das “Dead Rabbit“ in New York, die “American Bar“ in London, das “High Five“ in Tokyo – es gibt viele legendäre Bars. Aber den berühmtesten Barkeeper gibt es in Deutschland: Charles Schumann. Seit über 30 Jahren leitet er das “Schumanns“ in München. Außerdem hat er das Buch “American Bar“ veröffentlicht, das als Klassiker der internationalen Barszene gilt. Mehr...

The World's 50 Best Bars: Die American Bar im Hotel Savoy London erringt den Spitzenplatz, gefolgt von der Dandelyan (London) und der Nomad Bar in New York. Schumann's München folgt auf Platz 38 - als einzige Bar unter den ersten 50 im deutschsprachigen Raum . Mehr...

 Film-Geheimagent 007, das Original - verkörpert durch Sean Connery - legte bekanntlich Wert auf Lifestyle.  Sein Ausspruch, locker an der mondänen Bar eines Grandhotels vorgetragen, "geschüttelt, nicht gerührt" machte einst Filmgeschichte. Warum legte die legendäre Figur Wert auf  den geschüttelten Martini Dry ? Natürlich ist es ein genialer schriftstellerischer Kniff des Bond-Autors Ian Fleming, doch was steckt dahinter? Mehr...

 

 

Lutscher mit alkohlhaltigem Wassereis wird in trendigen Bars immer beliebter, manche Hersteller steigen gar in die industrielle Produktion ein. Mehr...

Hamburg/Aperol Spritz und Hugo? In angesagten Bars werden sie kaum mehr verlangt, während besonders Aperol in Privathaushalten immer noch gewaltig zulegt - und zwar jährlich im zweistelligen Bereich. So stehts im Campari-Geschäftsbericht. In der Barszene experimentiert man unverdrossen weiter, der Dauerbrenner Pimm's, aber auch Cocktails mit Gurken, etwa "Le Gurk", finden zunehmend Anklang. Mehr...

 Restaurant Kronenhalle, Zürich. In der legendären Bar der Kronenhalle wurde er selbst zur Legende: Barkeeper Peter Roth. Der Weltmeister und Schöpfer des "Ladykillers" mixte in Zürichs wohl bekanntester Location am Silvesterabend 2016 zum letzten Mal Drinks. Mehr...